Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Geröstete Tomatensuppe

Rezepte für vegane Suppen: voller Geschmack ohne tierische Zutaten

Auf tierische Zutaten beim Essen zu verzichten, muss weder im Hinblick auf den Geschmack noch den Nährwert Abstriche bedeuten. Mit den richtigen Zutaten und Gewürzen zusammengestellt, lassen unsere Rezepte für vegane Suppen und Eintöpfe nichts vermissen.

Gesund genießen: vegane Suppenrezepte

Ob Sie tierische Zutaten hin und wieder oder ganz aus dem Speiseplan streichen, die vegane Ernährung bedeutet keinesfalls weniger Genuss. Im Gegenteil: Ohne Fleisch, Eier und Milchprodukte zu kochen, eröffnet ganz neue Geschmackserlebnisse mit alternativen Lebensmitteln. Auch die Nährstoffbilanz verbessert sich oft, da pflanzliche Zutaten reich an Vitaminen, Mineralstoffen und bioaktiven Substanzen sind. Um eine ausreichende Versorgung mit dem ausschließlich in tierischen Produkten vorkommenden Vitamin B12 sowie mit Eiweiß und einigen Mineralien zu gewährleisten, sollten Sie sich bei vollveganer Ernährung allerdings Hintergrundwissen aneignen. Für einen Vegan-Tag pro Woche ist das nicht nötig – hier können Sie einfach drauflosschlemmen und unsere Rezepte für vegane Suppen ausprobieren!

Leichte Suppen mit viel Gemüse

Möchten Sie mit veganen Mahlzeiten Kalorien einsparen, empfehlen sich reine Gemüsesuppen. Eine vegane Blumenkohlsuppe oder eine vegane Brokkolisuppe versorgt den Körper mit wichtigen Vitalstoffen und wird auch gerne im Rahmen einer Detox-Kur gegessen. Fans cremiger Suppen empfehlen wir stärkehaltige Gemüsesorten, die püriert eine sämige Konsistenz ergeben: Bestes Beispiel ist die Kürbiscremesuppe. Oder Sie ersetzen die Milchprodukte wie etwa Sahne einfach durch pflanzliche Alternativen und kochen damit zum Beispiel eine vegane Lauchcremesuppe. Grundsätzlich können Sie durch die Verwendung veganer Ersatzprodukte fast alle Suppenrezepte auch ohne Zutaten tierischer Herkunft zubereiten. Unser Special Alternativen für Veganer stellt Ihnen die wichtigsten Möglichkeiten vor.

Vegane Suppen-Rezepte

Würzige Asia-Suppen auf vegane Art

In der asiatischen Küche wird traditionell mit viel frischem Gemüse gekocht, das durch Gewürze wie Ingwer, Chili und Koriander sehr aromatisch schmeckt. Eine Kokos-Gemüsesuppe mit der fettreichen Kokosmilch sättigt auch gut, sodass sich diese Suppen auch als Hauptspeisen servieren lassen. Zwar enthalten Thai-Suppen-Klassiker wie die Tom-Yam-Suppe oft auch tierische Zutaten, diese können Sie aber meist einfach weglassen. Bei unserem Rezept für asiatische Ramen-Suppe streichen Sie einfach das Hähnchenbrustfilet von der Zutatenliste und ersetzen die Geflügel- durch Gemüsebrühe.

Gehaltvolle Vegan-Suppen

Für den großen Hunger eignen sich vegane Suppen-Rezepte mit Hülsenfrüchten und Pseudogetreide wie Quinoa, Amaranth oder Buchweizen. Die eiweißreichen Lebensmittel sättigen gut und liefern gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Proteinversorgung. Eine Amaranth-Karotten-Suppe lässt sich dabei ohne Vorlauf zubereiten, während Sie bei Gerichten mit Bohnen an die Einweichzeit denken sollten. Getrocknete Hülsenfrüchte können über Nacht mit Wasser bedeckt stehen gelassen werden. Lediglich bei Berglinsen und roten Linsen können Sie darauf verzichten und zum Beispiel unsere asiatische Linsensuppe sofort kochen.

Entdecken Sie die ganze Vielfalt veganer Suppenrezepte und probieren Sie auch andere Lieblingsspeisen der pflanzlichen Küche: Vegane Burger, vegane Aufstriche, vegane Pfannkuchen, vegane Plätzchen und Kuchen bringen Abwechslung in jeden Speiseplan!