Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mineralstoffe in der Ernährung

Tipps gegen Kater: die besten Maßnahmen und Rezepte

Die letzte Nacht war wunderschön! Es wurde viel getanzt, gelacht und Alkohol getrunken. Konsequenz: Am nächsten Tag meldet sich der Kater. Mit unseren Tipps und Rezepten werden Sie schnell wieder fit!

Gegen Kopfweh & Übelkeit: Kater-Rezepte

Olivenöl trinken, Aspirin vorm Ins-Bett-Gehen nehmen und mit einem Konterbier die Wirkung von Alkohol mit Alkohol "aufheben": An Tipps gegen Kater besteht kein Mangel. Doch was hilft wirklich, wenn uns am Morgen Kopfweh, Übelkeit oder gar Erbrechen heimsuchen? Mit unseren Rezepten überwinden Sie schnell Ihren Durchhänger.

Die besten Tipps gegen den Kater

Kaffee trinken Organismus
Trinken Sie Wasser oder Kräutertee am Tag nach der Feier

Kater vorbeugen mit einer guten Grundlage

Essen Sie vor der Feierei gut und deftig – sonst ist der Spaß vorbei, bevor er begonnen hat. Eine vernünftige Nahrungsaufnahme vor dem Trinken verzögert die Alkoholaufnahme ins Blut. Aber Vorsicht, die Wirkung wird nicht aufgehoben, sondern nur verlangsamt. Fettreiche Speisen wie ein Schweinerollbraten sind besonders gut geeignet. Auch ein Gläschen Olivenöl ist hilfreich. Trinken Sie auch schon während der Party zwischendurch immer mal ein Glas Wasser, um nicht zu dehydrieren.

Viel Wasser und Flüssigkeit trinken

Nach ausgelassener Stimmung und langer Feier zu Hause angekommen? Bevor Sie sich ins Bett legen, trinken Sie am besten noch mal ein großes Glas Wasser. Auch am Folgetag ist es wichtig, besonders viel zu trinken. Mineralwasser, leichte Saftschorlen und ungesüßte Kräutertees oder ein magenberuhigender Kümmeltee sind hier empfehlenswert. Sie können auch Brühe trinken: Das Salz bringt den Elektrolythaushalt wieder ins Gleichgewicht, denn Alkohol schwemmt Natrium aus dem Körper. Für gehaltvollere Varianten werden Sie sicher in unseren Suppen-Rezepten fündig.

Reichhaltig in den Morgen starten

Das Frühstück kann nun gerne etwas üppiger ausfallen. Jedoch sollten Lebensmittel auf dem Tisch stehen, die viele Mineralien liefern. Bekommen Sie nur schwer etwas herunter, sind ein Bananenshake sowie Kefir und Ayran eine gute Wahl. Durch den Alkoholkonsum hat der Körper nämlich eine Menge Magnesium, Zink, Kalium & Co. verloren und diese Speicher müssen wieder aufgefüllt werden. Hier gibt es einige leckere Vorschläge fürs Frühstück: Vollkornbrot, frisches Obst, Müsli, Milch und Milchprodukte oder frische Säfte. Sie können es auch mit der berühmten Bloody Mary versuchen!

Das besondere Katerfrühstück

Als Klassiker des Katerfrühstücks können Sie auch Rollmops oder Brathering essen. Der Fisch ist besonders reich an Mineralstoffen und macht durstig. Der Effekt: "Automatisch" trinkt man mehr und gleicht das Flüssigkeitsdefizit vom Vortag aus. Essen Sie ruhig ein Brötchen mit Heringsfilet mehr.

Raus an die frische Luft

Aufgewacht? Auch wenn es schwerfällt: Aufstehen, frühstücken und raus an die Luft! Auch wenn man träge und faul ist, frische Luft und leichte Bewegung sind sehr gut bei einem Kater, füllen die Energiereserven wieder auf und verschaffen einen klaren Kopf.

Zeigen dieser und die übrigen Tipps gegen Kater keinerlei Wirkung und Sie bekommen stets Kopfschmerzen nach Weingenuss, können auch eine Histaminintoleranz und andere Unverträglichkeiten schuld sein.