Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

veganer Schokoladenkuchen

Mikrowellenrezepte für schnelle Gerichte: fürs Büro und zu Hause

Die Mikrowelle ist für kleine Gerichte und zum Aufwärmen von fertig gekochten Speisen sehr praktisch. Wir haben Vorschläge für Mikrowellenrezepte und zeigen Ihnen, welche Speisen Sie unbedenklich darin aufwärmen können.

Mikrowellenrezepte: Kochen & aufwärmen

Die Mikrowelle arbeitet, wie der Name schon sagt, mit elektromagnetischen Wellen. Diese bringen die Wassermoleküle in Ihren Speisen zum Schwingen und die Lebensmittel erwärmen sich. Ein Vorteil der Mikrowelle ist, dass das Garen und Erwärmen viel schneller geht als im Kochtopf.
Die landläufige Befürchtung, dass Vitamine und Nährstoffe von Lebensmitteln in der Mikrowelle zerstört werden, kann unser EDEKA Koch-Experte entkräften: Vor allem bei kleinen Portionen ist die Zubereitung in der Mikrowelle schonender als im Kochtopf.
Zum Beispiel müssen Sie beim Kochen von Gemüse viel weniger Wasser verwenden. Die Nährstoffe werden dadurch nicht ans Wasser abgegeben.

Die folgenden Rezepte können Sie problemlos in der Mikrowelle aufwärmen:

Mikrowellentaugliche Rezepte

Mikrowellenrezepte fürs Büro und zu Hause – schnelle Gerichte kochen

Eine Mikrowelle kann garen und backen, braten dagegen nicht. Aber für ein schnelles Mikrowellengericht reicht das meistens. Pellkartoffeln lassen sich zum Beispiel gut ohne Kochtopf garen.
Für dieses Mikrowellenrezept stecken Sie einige gleich große, nasse Kartoffeln mit Schale in einen mikrowellengeeigneten Plastikbeutel, stechen ein paar Löcher hinein und knoten die Tüte zu. So kann der Wasserdampf beim Garen entweichen und die Tüte platzt nicht. Garen Sie dann die Kartoffeln bei ungefähr 800 Watt für fünf Minuten. Je größer die Kartoffeln, desto länger müssen sie gegart werden.
Zusammen mit ein paar frischen Zutaten – wie bei unserem Kochrezept für Pellkartoffeln mit Dip – bereiten Sie so ein schnelles Gericht vor, das Sie dann im Büro mit der Mikrowelle zubereiten können.
Auch für Rührei aus der Mikrowelle haben wir ein Kochrezept: Schlagen Sie dafür zwei bis drei Eier auf und verrühren Sie sie, füllen Sie die Eier in eine Tasse oder eine Schüssel und bedecken Sie diese mit Küchenpapier. Beim Garen könnte sonst das Ei herausspritzen. Bei 600 Watt ist das Rührei nach etwa drei Minuten fertig. Dann müssen Sie es nur noch würzen.

Mikrowellenrezepte – Mit der Mikrowelle backen

Schoko-Kaffee-Tassenkuchen
Mikrowellengeeignet: Unser Schoko-Kaffee-Tassenkuchen-Rezept

Noch eine Situation, die Sie sicher kennen: Sie haben Lust auf Kuchen, aber nur noch wenige Zutaten zu Hause – sind dann noch alle Läden geschlossen, können Sie dank unseres Mikrowellenrezepts trotzdem einen kleinen Kuchen aus der Tasse genießen: Unser Schoko-Kaffee-Tassenkuchen ist schnell und einfach zubereitet. Auch wenn Sie gerade allein sind und es sich nicht lohnt, für eine Person den Backofen anzuheizen, ist der Tassenkuchen die beste Wahl.

Übrigens: Laut unserem EDEKA-Experten ist die Mikrowelle bei kleinen Teigmengen durchaus zum Backen geeignet. Teig in kleinen Mengen ist meist schnell angerührt und nach drei Minuten in der Mikrowelle fertig.

Nachbacken in der Mikrowelle

Gerichte aufwärmen in der Mikrowelle

Erbseneintopf mit Räuchertofu
Schmeckt aufgewärmt mindestens genau so gut: unser Erbseneintopf

Möchten Sie sich abends etwas kochen und es am nächsten Tag ins Büro mitnehmen? Kein Problem, gerade einfache Gerichte wie Eintöpfe, Suppen oder Pasta mit Soße lassen sich gut in der Mikrowelle aufwärmen. Dafür eignen sich hervorragend Speisen wie unser Erbseneintopf oder eine Pasta mit Tomaten-Pilz-Sauce. Achten Sie aber bis zum Aufwärmen darauf, dass Sie Lebensmittel mit hohem Wasser- und Eiweißanteil, vor allem Fisch und Pilze, aber auch Fleisch, gut gekühlt lagern.
In der Mikrowelle sollten die Speisen dann auf mindestens 70 Grad erwärmt werden und bereits nach etwa drei Minuten dampfen. Das gelingt gut bei Wattzahlen von 600 bis 800.