Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Käse-Rezepte: köstliche Vielfalt für warme und kalte Speisen

Mit viel Käse – so schmecken zahlreiche Gerichte einfach am besten. Dank der unzähligen Käsesorten mit verschiedensten Aromen und Konsistenzen lässt sich das Milchprodukt beim Kochen und Backen sehr kreativ einsetzen.

Würzig ins Neujahr - Raclette & Fondue

Käse ist für viele dann am besten, wenn er geschmolzen ist. Das klassische Schweizer Käsefondue mit vier oder das Käsefondue "Neuenburg" mit zwei Sorten bildet zu Festen wie Silvester und an geselligen Winterabenden den kulinarischen Höhepunkt. Ähnlich dem Fondue ist auch das Raclette eine leckere Hauptspeise, die durch das langsame Schmelzen von Käse zubereitet wird.

Bereiten Sie sich mit unseren Rezepten perfekt auf Silvester vor:

Tipp: Wenn es schnell gehen soll oder Sie nur zu zweit sind, bietet ein Ofenkäse ein ähnliches Geschmackserlebnis wie ein Fondue.

Backen, veredeln, würzen: Käse-Rezepte

Beim Kochen und Backen lassen sich die einzelnen Käsesorten vielfältig einsetzen. In einem herbstlichen Salat mit Käse sorgt der salzige Feta für die würzige Eiweißkomponente, als herzhafte Nachspeise schließt eine feine Käseauswahl mit Camembert, Gorgonzola, Ziegenkäse, Gouda, Roquefort & Co. den Magen.

Käse fehlt auf keinem Buffet, lässt sich als mundgerechtes Fingerfood reichen und ist aus Quesadillas, in Omelettes und auf der Pizza nicht wegzudenken. Nudeln mit Käsesauce oder Allgäuer Käsespätzle aus der Pfanne gehören zu den Pasta-Klassikern. Und natürlich schmecken Aufläufe mit Gemüse und Fleisch durch die knusprige Käsedecke erst so richtig gut und auch bei einem Nudelauflauf darf der krosse Abschluss nicht fehlen. In unserem mediterranen Nudelauflauf mit Gemüse steckt sogar doppelt Käse drin, da der Nudelmischung noch vor dem Gratinieren frischer Mozzarella beigefügt wird. Trotzdem ist dieses Gericht vergleichsweise leicht und schmeckt besonders gut in den warmen Frühlings- und Sommermonaten.

Probieren Sie unbedingt auch diese herzhaften Käse-Rezepte:

Süße Käse-Rezepte – so cremig, so lecker

Das Kochen und Backen mit Käse beschränkt sich nicht nur auf Herzhaftes, sondern umfasst auch verführerische Backwaren. Der cremige Charakter von Frischkäsesorten wie Quark macht Käsekuchen in Verbindung mit Zucker und Eiern so unwiderstehlich.

Als weitere Süßspeisen mit Käse empfehlen sich Quarkbällchen, Frischkäsekekse und Topfenstrudel. Cremiger Mascarpone wird bei der Zubereitung von Tiramisu nach Original-Rezept verwendet und aus Ricotta lassen sich ebenfalls leckere Desserts-Cremes und Mousses zaubern.

Saucen, Dips und Suppen mit Käse

Wenn Sie Ihre Saucen und Dips gerne selber machen, sorgt Käse für Würze und Cremigkeit. In der Käsesauce für die Nachos kommt Schmelzkäse zum Einsatz, Pasta schmeckt mit geschmolzenem Gorgonzola köstlich. Ein Frischkäse-Dip passt perfekt zu Rohkost, Fleisch und Brot. Und alle lieben diese leckere Avocadocreme mit Frischkäse.

Bei den Suppen sind die Variationsmöglichkeiten ebenfalls vielfältig. Eine beliebte Variante ist die Kombination von Gouda und Weißwein wie in unserem Rezept für Käsesuppe mit Riesling. Ohne Alkohol, dafür mit viel Hackfleisch kochen Sie in 30 Minuten unsere herzhafte Pizzasuppe.

Käse-Rezepte: vegan und bei Laktose-Intoleranz kochen

Was zunächst unvereinbar klingt, ist durchaus machbar. Als Käse-Rezepte für Menschen mit Laktoseintoleranz empfehlen wir solche, in denen von Natur aus laktosearme und -freie Sorten auf der Zutatenliste stehen. Dazu zählen zum Beispiel lang gereifte Hartkäsesorten wie Bergkäse und Emmentaler, aber auch Käse-Arten wie Feta, Mozzarella und Ricotta. Veganer greifen auf pflanzliche Ersatzprodukte aus Soja, Hefeflocken, Tofu oder Cashewnüssen zurück.