Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Jugoslawische Rezepte – abwechslungsreich und lecker!

Die Küche des ehemaligen Jugoslawiens beinhaltet die kroatische, serbische und bosnische Tradition. Kochen Sie mithilfe unserer Rezepte deftige Grillgerichte wie Raznjici (gegrillte Fleisch-Spießchen), Cevapcici (Fleischröllchen aus Hackfleisch) oder gefüllte Pljeskavica (Frikadellen).

Cevapcici und Co.: jugoslawische Rezepte

Im Laufe der Jahrhunderte wurde die jugoslawische Küche stark durch andere Kulturen geprägt: Osmanische, italienische, österreichische, ungarische und griechische Einflüsse haben ihre Spuren hinterlassen. Sehr viele kroatische Rezepte sind der mediterranen Küche zuzuordnen, viele bosnische und serbische Rezepte ähneln eher der türkischen Küche . Diese Vielfalt der Balkanländer spiegelt sich in den jugoslawischen Rezepten wider und macht sie deshalb so abwechslungsreich.

Jugoslawische Rezepte – serbische & bosnische Einflüsse

Bei der serbischen und bosnischen Küche tritt der orientalische Einfluss auf die Speisen hervor. Würze erhalten die serbischen Gerichte beispielsweise durch Ajvar , ein Mus aus Paprika und Auberginen, das durch den beigefügten Pfeffer eine angenehme Schärfe erhält. Als serbisches Nationalgericht gilt Djuvec, geschmorter Reis mit Paprika, Erbsen, Zwiebeln und Knoblauch. Dazu werden Schweinekoteletts gereicht. In Bosnien gelten Gulasch, "türkischer Honig", Pita mit verschiedenen Füllungen sowie "Burek", ein kleines Gebäck, ähnlich dem türkischen Börek , als regionale Spezialitäten. Die orientalische Note wird auch bei den Desserts deutlich: So ist es beispielsweise üblich, Baklava zu starkem Kaffee zu servieren.

Tipp: Sie möchten gern ein typisches Gericht aus Serbien kosten? Dann probieren Sie unser einfaches Rezept für Sarma, saure Kohlrouladen mit Tomaten-Hackfleisch, aus!

Deftig bis scharf – jugoslawische Rezepte

Probieren Sie unser Fisch-Cevapcici-Rezept!

In der kroatischen Küche sind deutliche Einflüsse von italienischen Pastagerichten, wie zum Beispiel bei der Nudel-ähnlichen Beilage Mlinci, zu erkennen. Wenn Sie es deftig mögen, sollten Sie unbedingt unser jugoslawisches Reisfleisch mit Kalbsgulasch, Tomaten und Paprika versuchen. Oder wie wäre es mit einem traditionellen Shish Kebab mit gemischten Tomaten und einem feinen Dill-Joghurt-Dressing?

Tipp: Ein leckerer Dip für jugoslawische Gerichte ist auch unsere scharfe Tomaten-Paprika-Sosse : Sie ist schnell zubereitet und passt zu Cevapcici , Gemüse, saftigen Steaks und knusprigem Baguette!