Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Salat mit Pfefferonen

Salate zum Grillen: Rezepte vom Klassiker bis zum Exoten

Was wäre ein üppiges Grillbuffet ohne Salate? Die vielseitige Beilage wertet die Spezialitäten vom Rost erst richtig auf. Wir liefern sowohl Ideen für Klassiker wie Nudelsalat oder Kartoffelsalat als auch für exotische Genüsse wie einen Couscoussalat.

Salate zum Grillen – vielfältiger Genuss

Sommerlicher Salat mit geröstetem Brot

Wir lieben Vielfalt, auch beim Grillen! Denn es sind vor allem die Beilagen, die den Hauptakteuren Fisch und Fleisch oft die Show stehlen. So sind Blattsalate, Gurkensalat oder ein Tomaten-Mozzarella-Salat bei jeder Grillparty sehr beliebt und sorgen für Vielfalt auf dem Grillbuffet. Auch unser bunter Partysalat mit Nudeln, Gemüse und Weinessig-Dressing findet als reichhaltiger Begleiter bei den Gästen Anklang. Ob für eine kleine Runde oder viele Personen: Hier finden Sie tolle Rezepte zum Ausprobieren.

Grünes zum Grillen: Salate mit viel Gemüse

Je mehr Gäste zum Grillen eingeladen sind, desto vielfältiger sollte das Salatbuffet sein. Das gilt insbesondere dann, wenn der weibliche Anteil an Gästen überwiegt. Wenn die Grillmeister am Rost die Fleischeslust packt, darf es bei Frau auch gerne etwas grüner auf dem Teller zugehen und das Grillsteak mit Blattsalat garniert werden. Auch Rucola, Radicchio, Möhren, Cocktailtomaten oder Salatgurke bilden einen willkommenen vegetarischen Rahmen. Gemüse wie Auberginen, Zucchini und Paprika eignet sich auch für ein kalorienarmes Grillen – ideal, wenn Vegetarier mit am Tisch sitzen.

Bieten Sie am besten immer auch eine vegetarische oder vegane Salat-Variante an – Fleisch und Wurst gibt es beim Grillen schon reichlich. Eine einfache und schnelle Variante ist der grüne Salat: Lassen Sie sich hier von unserer Salat-Vielfalt inspirieren und mischen Sie die knackigen Blattsalate mit frischen Kräutern wie Basilikum!

Tipp: Servieren Sie das Salatdressing zum Blattsalat extra, dann bleibt er länger knackig.

Salate zum Grillen: Jetzt wird's fruchtig

Obst wie Ananas können Sie nicht nur grillen, es macht sich neben Erdbeeren, Mangos oder Grapefruit auch wunderbar in herzhaften Salaten. Besonders im Sommer sind fruchtige Salate zum Grillen eine tolle Variante, denn sie sind schön erfrischend und liefern neben viel Geschmack gleich noch eine Extraportion Vitamine. Sie können das Obst auch grillen und im Salat verwenden wie in unserem Grillsalat mit Schalotten, Ananas und Rucola. Obst macht zudem im Dressing eine gute Figur. Wie wäre es es mit einem Passionsfrucht-Dressing? Diese fruchtige Salatsoße ist der ideale Begleiter für Blattsalate, Rohkost und Wildkräuter. Probieren Sie es aus!

Die Klassiker zum Grillen: Nudelsalat ...

Der Nudelsalat gehört zu den sättigenden Klassikern, wenn es um Salate zum Grillen geht. Mit Mayonnaise angemacht, ist er allerdings eine richtige Kalorienbombe. Entscheiden Sie sich beim Dressing lieber für gutes Olivenöl, Balsamico-Essig oder Joghurt, dann können Sie ohne schlechtes Gewissen losschlemmen. Auch lecker: unser italienischer Nudelsalat mit würzigem Pesto! Neben allerlei verschiedenen Zutaten wie Erbsen, Möhren oder Fleischsalat können Sie unter einer großen Bandbreite an Pasta wählen – besonders geeignet sind dabei kurze bzw. kleine Nudeln wie Penne, Farfalle oder Fusilli. Achten Sie unabhängig von der Sorte beim Kochen darauf, dass die Nudeln bissfest sind, dann kann Ihr Salat nicht zerfallen.

... und Kartoffelsalat

Ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala der Grillbeilagen rangiert auch der Kartoffelsalat. Der Salat aus der Knolle lässt sich vielseitig zubereiten, so dass er nie langweilig wird. Neben beliebten Varianten mit Speck, Essig und Öl oder mit Ei und Mayonnaise harmoniert Kartoffelsalat wunderbar mit den meisten Gemüsesorten sowie Fleisch, Wurst und Fisch. Auch saisonale Kräuter wie Bärlauch können in Kartoffelsalaten verarbeitet werden und sorgen für eine besondere Geschmacksnote. Als Kartoffelsorten eignen sich festkochende Sorten, die für die spätere Zubereitung nicht zu weich gekocht werden sollten.

Exotische Abwechslung bei Salaten zum Grillen

Suchen Sie ein Rezept für den etwas anderen Salat, sollten Sie einmal einen Couscous-Salat ins Auge fassen. Die in der orientalischen Küche verbreiteten Körnchen sind sehr schnell gar und daher ideal, wenn Sie den Salat kurzfristig zubereiten möchten. Einen Tag vorher können Sie dagegen unseren Schichtsalat anrichten, der Mais, Sellerie und Ananas aus der Konserve enthält und dadurch gut zum Grillen im Winter passt. Noch mehr Ideen gefällig? Stöbern Sie einfach in unserer Sammlung an Salat-Rezepten!