Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Dips und Saucen: perfekte Grillbegleiter

Dips und Saucen sind die perfekten Grillbegleiter

Dips und Saucen sorgen für zusätzlichen Genuss, denn sie unterstreichen die unterschiedlichen Fleisch- oder Fischaromen. Grundsätzlich lassen sich zwei Dip-Familien unterscheiden: Die einen werden mit Milchprodukten wie Quark, Frischkäse oder Joghurt zubereitet, die anderen mit Gemüse, Obst, Brühe oder Öl. Welche Dips und Saucen Sie zum Gegrillten reichen, ist reine Geschmackssache, doch gibt es Klassiker, die ausgesprochen gut zueinander passen.

Fisch mag es fruchtig

Fisch und Meeresfrüchte lassen sich gut mit Obst, z.B. Mango, kombinieren.
Fisch und Meeresfrüchte lassen sich gut mit Obst, z.B. Mango, kombinieren.

Zu Fisch und Meeresfrüchten passen sehr gut Saucen und Dips mit Frucht und leichter Säure wie etwa Chutneys. Zitrone, Apfelsinen, aber auch Mango oder Ananas lassen sich gut für diese Dips verwenden. Kräuter und Gewürze kitzeln die Aromen hervor. Knoblauch, Dill, aber auch Ingwer passen fast immer dazu.

Erdnussbutter-Dips zu Geflügel

Erdnusssauce passt hervorragend zu Hähnchenbrust.
Erdnusssauce passt hervorragend zu Hähnchenbrust.

Schön asiatisch schmeckt eine mit Chili geschärfte Erdnusssauce auf zarter Hähnchenbrust. Eine süße Note bekommt die Sauce mit Kokosmilch. Bei den Gewürzen dürfen Ingwer und Knoblauch nicht fehlen.

Salsa-Sauce

Tomaten, frische Kräuter und frischer Chili sind die typischen Salsa-Zutaten.
Tomaten, frische Kräuter und frischer Chili sind die typischen Salsa-Zutaten.

Aus der Küche Südamerikas stammen Salsas, die es in großer Vielfalt gibt und die mit frischen Zutaten zubereitet werden. Eine typische Salsa wird mit Tomaten, Kräutern wie etwa Basilikum, Thymian oder Oregano, mit Zwiebeln, Knoblauch und frischem Chili zubereitet. Sie passt gut zu gegrilltem Gemüse, Geflügel oder Fisch. Probieren Sie z.B. mal gegrillten Fisch mit einer Tomaten-Basilikum-Salsa. Köstlich!

Chutneys passen zu fast allem

Das Mango-Chutney zählt mit seinem pikant-scharfen Geschmack zu den Klassikern.
Das Mango-Chutney zählt mit seinem pikant-scharfen Geschmack zu den Klassikern.

Die ausgewogene Kombination aus fruchtigen und pikanten Noten macht Chutneys besonders interessant für Grillfans. Ihren Ursprung haben Chutneys in der indischen Küche. Hergestellt werden sie, indem Obst- und Gemüsestücke eingekocht und mit typisch indischen Gewürzen, wie Kurkuma, Kardamom, Piment und Kreuzkümmel, abgeschmeckt werden. Zu den Klassikern zählt das Mango-Chutney, dem Ingwer und Chilli seine pikant-scharfe Note verleihen. Ob man die Chutneys püriert oder mit größeren Frucht- oder Gemüsestücken zubereitet, richtet sich nach der persönlichen Vorliebe. Chutneys passen nicht nur zu Fleisch und Fisch, sondern auch zum Käse danach oder zu Brot.

Zaziki lässt sich gut zu Lamm löffeln

Als kräftiger Dip passt Zaziki besonders gut zu gegrilltem Lamm.
Als kräftiger Dip passt Zaziki besonders gut zu gegrilltem Lamm.

Aus der türkischen und griechischen Küche wissen wir: Gegrilltes harmoniert ausgezeichnet mit pikanten Joghurtsaucen wie Zaziki. Speziell ihre kühle Frische bildet einen leckeren Kontrast zu gegrilltem Fleisch, Geflügel und zu Kartoffeln. Der kräftige Dip harmoniert besonders gut mit dem intensiv schmeckenden Lamm. Neben Salz und Pfeffer ist Knoblauch das Hauptgewürz, er kann auch durch Bärlauch ersetzt oder ergänzt werden. Eine Alternative zum Zaziki ist die Frankfurter Grüne Sauce, die auch ausgezeichnet zu Fisch und Fleisch schmeckt. Mit ihren Zutaten, krause Petersilie, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch, Kresse, Kerbel und Pimpinelle, ist sie eine echte „Kräuterbombe” und bereichert jedes Grillbuffet. Tipp: selbst gemachte Kräuterbutter kommt auch immer gut an!


Rezeptvorschläge