Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Brainfood: mehr Energie für Kopf und Körper

Brainfood

Brainfood - Gutes fürs Gehirn

Bringen Sie Ihr Gehirn wieder auf Touren: Mit den richtigen Lebensmitteln, sogenanntem Brainfood, lässt sich die Gehirnleistung und Konzentration steigern und Stress abbauen. Lebensmittel, die reich sind an langkettigen Kohlenhydraten, Omega-3-Fettsäuren, Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sollten daher ganz oben auf dem Speiseplan stehen.


Beeren, Nüsse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, frischer Fisch und Avocado schmecken nicht nur unglaublich lecker, sondern sind auch tolle Energielieferanten für Ihr Gehirn. Lesen Sie, welche Lebensmittel echtes Brainfood sind.

Brainfood: Power-Lebensmittel

Unser Gehirn verbraucht mehr als 20 Prozent unseres täglichen Energiebedarfs, doch anders als Muskeln oder Fettgewebe kann es keine Energie speichern. Darum hängt unsere Gehirnleistung davon ab, welche Nährstoffe wir ihr zur Verfügung stellen.


Zucker und Fett sind Hauptlieferanten für unser Energiedepot. Dieses sollte allerdings nicht durch Süßigkeiten aufgefüllt werden. Süßes wie Schokolade oder Kekse bringt zwar kurzfristig Energie, das Energie-Level kann aber nicht lange gehalten werden und Sie fühlen sich schnell wieder müde und ausgelaugt. Besser ist es, Sie greifen zu Lebensmitteln, die den Zucker langsam ins Blut abgeben. Vollkornprodukte wie Vollkornbrote, Haferflocken oder brauner Reis enthalten komplexe Kohlenhydrate, die einfach verdaut werden und unser Gehirn konstant leistungsfähig machen. Auch Hülsenfrüchte wie Bohnen, Erbsen, Kichererbsen oder Linsen liefern dem Körper wertvolle Kohlenhydrate und stecken voller Antioxidantien, die Stress vorbeugen. Kochen Sie für die nächste Mittagspause doch einmal ein leckeres Rote Linsen-Chili . Der deftige Eintopf gibt Ihnen dank der Hülsenfrüchte Energie, schmeckt lecker und beschwert nicht.


Für einen schnellen Energie-Snack eignen sich am besten Nüsse, Beeren oder frisches Obst. Nüssen sind wahres Brainfood, denn die in ihnen enthaltenen Omega-3-Fettsäuren stärken die Nerven. Außerdem stecken Nüsse voller Vitamin-B, Mineralstoffe, Antioxidantien und Magnesium. Der vor allem in Cashew- und Paranüssen enthaltene Mineralstoff hilft beim Stressabbau und sorgt für einen geregelten Eiweiß- und Kohlenhydratstoffwechsel.


Auch Beeren und besonders Heidelbeeren sind tolles Brainfood. Die kleinen Kraftpakete stecken voller Vitamine und Mineralstoffe und wirken dank der in ihnen enthaltenen sekündären Pflanzenstoffe antioxidativ. Das macht sie zu einem richtigen Superfood.


Ein Brainfood, das nebenbei noch für gute Laune sorgt, ist die Banane. Grund dafür ist die Aminosäure Tryptophan, die vom Gehirn in Serotonin umgewandelt wird – ein Stoff, der glücklich macht.

Süße Brainfood-Rezepte

Bananenbrot

Bananenbrot

Power-Frühstück

Power-Frühstück

Obstsalat mit Nüssen

Obstsalat mit Nüssen

Vollkorn-Cookies

Vollkorn-Cookies

Porridge mit Beeren

Porridge mit Beeren

Chia-Pudding mit Heidelbeer

Chia-Pudding mit Heidelbeer

Müsli-Bowl

Müsli-Bowl

Fruchtiger Soja-Shake

Fruchtiger Soja-Shake

Eine wahre Powerfrucht wenn es um Brainfood geht, ist die Avocado. Sie ist prall gefüllt mit Vitaminen und Mineralstoffen, die die Konzentration steigern und die Gehirnzellen schützen. Die in ihr enthaltenen ungesättigten Fettsäuren wirken sich außerdem positiv auf den gesamten Organismus aus. Dank ballastoffreicher Kohlenhydrate wirkt die Frucht außerdem beruhigend auf den Blutzuckerspiegel. Unser Tipp: Peppen Sie Ihren Salat doch einmal mit Avocadowürfeln auf oder streichen Sie feine Avocadocreme auf Ihr Pausenbrot. Der Allerskönner schmeckt nicht nur gut sondern, macht auch satt.


Für alle Gemüse-Liebhaber: Greifen Sie jetzt zu grün. Gemüsesorten wie Brokkoli oder Spinat stecken voller Eisen und Chlorophyll, die das Gehirn stimulieren und es dank reichlich enthaltenem Vitamin C und E vor freien Radikalen schützen. Zusammen mit Omega-3-reichem Fisch wie Lachs wird das grüne Gemüse zu einem wahren Energielieferanten für die Mittagspause.

Herzhaftes Brainfood

Zitronengras-Suppe

Zitronengras-Suppe

Avocado-Chicoree-Salat

Avocado-Chicoree-Salat

Club-Sandwich Tricolore

Club-Sandwich Tricolore

Kichererbsensalat mit Tofu

Kichererbsensalat mit Tofu

Orangen-Lachs mit Spinat

Orangen-Lachs mit Spinat

Salat-Bowl

Salat-Bowl

Spinatcreme-Suppe

Spinatcreme-Suppe

Bohnen-Brokkoli-Salat

Bohnen-Brokkoli-Salat

Lachs-Burger

Lachs-Burger

Ernähren Sie sich bewusst mit Brainfood

Brainfood versorgt das Gehirn schnell mit Energie wenn Sie sich schlapp und müde fühlen. Um Ihre Leistungsfähigkeit langfristig zu steigern und Stress zu reduzieren, sollten Sie zudem auf eine ausgewogene und leichte Ernährung achten. Vermeiden Sie schwer verdauliche und fettige Gerichte wie Bratkartoffeln, Pommes Frites oder Paniertes, fettige Soßen und süße Desserts und greifen Sie häufiger zu magerem Fleisch, Obst und Gemüse und leichten Milchprodukten.


Nicht vergessen: viel Trinken! Nur mit viel Flüssigkeit sind eine ausreichende Sauerstoffversorgung und die Durchblutung von Kopf und Körper gewährleistet. Deswegen sollten Sie über den Tag verteilt mindestens 2 Liter. Am besten eignen sich hier kalorienarme Getränke wie Wasser, Saftschorlen, Kräuter- oder Grüntees.

EDEKA Knackfrischblog Gemüse Bowl
Bunte Gemüse Bowl

Bloggerin Kathi liebt es bunt: Die farbenfrohe Gemüse Bowl ist gefüllt mit Brainfood wie Avocado, Kichererbsen und Quinoa. Unbedingt ausprobieren!

Zum Blog
Fettarme Rezepte
Fettarm genießen

Gesund kochen ist ganz einfach: Greifen Sie zu viel Gemüse, Fisch, Getreide und mageren Fleischsorten - unsere fettarmen Rezepte helfen Ihnen dabei!

Zu den Rezepten
Gesund Kochen
Gesund kochen

Vollkornprodukte, viel frisches Obst und Gemüse, mageres Fleisch. Milch, Käse und Joghurt: Bei einer gesunden Ernährung ist Vielfalt das Wichtigste!

Zu den Rezepten
EDEKA Experten
EDEKA Experten

Geballtes Know-How in Sachen Ernährung, Warenkunde und Genuss.

Die EDEKA Experten