Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Saftiger Schweinerückenbraten

Fleisch-Rezepte: facettenreicher Hochgenuss für Fleischliebhaber

Wer die Wahl hat, hat die Möglichkeit! Fleischgerichte sind vielfältig: Ob als klassischer Braten, feines Carpaccio oder deftiges Steak - Fleischliebhaber haben unbegrenzte Möglichkeiten, leckeres Fleisch zu genießen.

Weil es schmeckt: Fleisch-Rezepte

Allein das Angebot von Hackfleisch stellt so manchen vor die Qual der Wahl. Nehmen Sie lieber Rinderhack, gemischtes Hackfleisch, Schweinehack, Tartar oder Lammhack? Eine Entscheidungshilfe bieten Ihnen die Hackfleisch-Rezepte von EDEKA, mit einer kleinen Warenkunde, die Ihnen einen Überblick verschafft. Wählen Sie zielsicher die passende Sorte Hackfleisch für schnelle und einfache Gerichte.

An der Fleischtheke können Sie sich auch inspirieren und beraten lassen. Von A wie Angus Rind zum Kurzbraten bis Z wie Zwiebelrostbraten nach Großmutters Rezept, die Auswahl an Fleischsorten und die Zubereitungsmöglichkeiten sind riesig. Diese Fleisch-Rezepte helfen Ihnen mit tollen Ideen nicht nur beim Kochen und Backen sondern schon beim Einkauf.

Besonders zart und würzig wird in einer feinen Marinade eingelegtes Fleisch. Damit es gut durchzieht, darf es gerne 48 Stunden im Kühlschrank durchziehen. So können Sie die Vorbereitung für Tage treffen, an denen Sie weniger Zeit haben und trotzdem ein tolles Gericht auf den Tisch bringen möchten. Dieses Rezept für mariniertes Schweinefleisch bringt als Krönung Süßkartoffeln mit ins Spiel. Ein reizvoll prickelndes Erlebnis für Ihre Geschmacksnerven.

Rezepte mit Rind- und Schweinefleisch

Fleisch-Rezepte mal anders

Mögen Sie Wild? Dann lässt Ihnen das Fleisch-Rezept für Hirschgulasch mit Pilzen bestimmt das Wasser im Mund zusammenlaufen. Für den ganz besonderen Geschmack sorgt eine Mischung aus Senf und Johannisbeergelee, die Sie am Ende der Schmorzeit direkt zum Fleisch geben. Für diesen kulinarischen Genuss werden Sie sicher viele Komplimente bekommen.

Ein weiterer Tipp: Apfelmus verleiht kräftigem Wildschweinragout den letzten Schliff. Geben Sie es etwa eine halbe Stunde vor dem Servieren einfach zum Fleisch. Noch deftiger wird es, wenn Sie geräucherten Speck mitschmoren lassen.

Fleisch-Rezepte machen auch vor Salat nicht Halt. Versuchen Sie es doch einmal mit einem Kalbfleisch-Salat mit knackigem Gemüse. Paprika, Tomaten, Kresse, Salbei und Chili mit magerem kaltenmagerem kaltem Braten ist eine leichte vitaminreiche Möglichkeit für eine ausgewogene Hauptmahlzeit.

Fleisch-Rezepte rund um den Globus

Fleisch-Rezepte entführen Sie in ungeahnte Vielfalt aus aller Welt. Chinesische Ente süßsauer, indisches Curry mit Huhn oder Rind, feine Hamburger, Wiener Schnitzel, deftiger Schweinebraten, würzige Rinderrouladen, maurische Hühnerspieße, feuriges ungarisches Gulasch, köstliche Rinderfilet-Rezepte - die Liste ist schier endlos.

Tipps zur Vorbereitung Ihrer Fleisch-Rezepte

Für eine schnelles Fleischgericht gilt häufig: Vorbereitung ist die halbe Miete.

  • Fleisch lässt sich gut einfrieren. Nehmen Sie es morgens nach dem Aufstehen einfach aus dem Gefrierfach und lassen Sie es tagsüber im Kühlschrank auftauen. Dann steht abends einem schnellen Feierabend-Steak nichts mehr im Wege und Sie haben ein gesundes, schnelles Fleischgericht auf dem Tisch.

  • Wenn Sie sich ein Steak oder Schnitzel braten, dann machen Sie sich für den nächsten Tag einfach eins mit! Dann müssen Sie dies nur noch in mundgerechte Stücke schneiden und können es z. B. in einem aromatischen Couscoussalat als Fleischgericht im Büro oder abends zu Hause genießen. Nach dem Motto: einmal kochen, zweimal essen!

  • In gleicher Weise können Sie die Reste einer Grillparty verwerten. Die Fleischreste, die sonst im Müll gelandet wären, landen auf Ihrem Teller! Das schont ganz nebenbei Ihren Geldbeutel und unsere Ressourcen.

Fleischgerichte gesund zubereiten

Fett ist ein Geschmacksträger, das wissen Sie bestimmt. Wie aber können Fleischgerichte fettarm und schnell zubereitet werden ohne, dass sie an Geschmack verlieren?

Mit diesen gesunden Tipps und Tricks bleibt Ihr Fleisch schön saftig:

• Fleisch in einer beschichteten Pfanne ohne Öl braten

• Mineralwasser statt Öl zum braten verwenden

• mit wenig Öl braten und danach mit einem Küchentuch das überschüssige Öl aufsaugen

Gesunder Tipp: Wenn etwas mehr Zeit vorhanden ist, dann garen Sie das Fleisch im Ofen. Garen ist nicht nur eine sehr fettarme Zubereitung, sondern sorgt auch dafür, dass die im Fleisch vorhandenen Nährstoffe enthalten bleiben. So schmeckt das Fleischgericht auch noch aromatischer.

Rotes Fleisch - gesünder als sein Ruf!

Rotes Fleisch ist ein wertvoller Nährstofflieferant, welcher den Körper mit Proteinen, Eisen und Vitaminen versorgt. Generell zählen Kalb-, Rind-, Schwein-, oder Lammfleisch zu den und roten Fleischsorten. Wenn es schnell gehen muss, aber dennoch leicht und simpel sein soll, kann gerne ein Stück Fleisch auf den Teller. Achten Sie darauf fettarmes Fleisch zu wählen. Es liegt leichter im Magen und gibt Ihnen damit mehr Energie für andere Dinge. Kalb-, Rind- und Lammfleisch gehören zu den fettärmeren Fleischsorten. Aber auch Teile vom Schwein wie zum Beispiel ein Filetstück oder Rückenteil können fettarm sein.

Vielfältige Fleisch-Rezepte