Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Erdbeer-Mascarpone-Schnitten

Erdbeerkuchen und Erdbeertorten

Am liebsten essen wir sie jeden Tag – frische Erdbeerkuchen und Erdbeertorten brauchen keinen Anlass, um zahlreich verputzt zu werden.

Erdbeerkuchen-Rezepte

Erdbeerkuchen ist nicht gleich Erdbeerkuchen, denn die fruchtigen Obstkuchen gibt es in verschiedenen Varianten: Als Erdbeerkuchen mit Marzipan oder als Erdbeerkuchen vom Blech mit Mandelstiften sowie als Mini-Varianten in Form von kleinen, bunten Erdbeer-Sahne-Küchlein oder als Schokoladen-Muffins.

Erdbeeren lassen sich aber auch mit anderen Obstsorten prima kombinieren, so dass mit Himbeeren oder Rhabarber harmonische Kompositionen entstehen. An heißen Sommertagen können Sie Gäste und Familie auch mal mit einer fruchtigen Eistorte erfrischen, von der sich jeder gern noch ein Stückchen mehr abschneidet. Ebenso gut machen sich die kleinen roten Früchte in Kombination mit einer feinen Vanillepudding-Creme auf unserer frischen Beerentorte. Beliebt ist aber auch immer wieder der Kuchen-Klassiker: frische Erdbeeren auf Biskuitboden. Entdecken Sie hier noch mehr leckere Erdbeerkuchen-Rezepte und probieren Sie jetzt auch leckeren Rhabarberkuchen. Liebhabern des Stangengemüses empfehlen wir außerdem dieses Rezept für Rhabarbermuffins . Ein toller Rezepttipp für den Mutter- oder Valentinstag ist unser fruchtiger Kuchen in Herzform.

Desserts, Shakes und mehr mit Erdbeeren

Mit Erdbeeren können Sie aber nicht nur herrliche Erdbeerkuchen und Erdbeertorten zubereiten - auch leckere Desserts wie Tiramisu, Eis oder Milchreis sowie köstliche Erfrischungen und Brotaufstriche wie Erdbeershakes- und Smoothies oder Erdbeerkonfitüre sind beliebt. Erdbeeren schmecken auch hier pur verarbeitet oder in Kombination mit anderen Obst- und Beerensorten.

Tipp: Erdbeeren vertragen sich wunderbar mit grünem Pfeffer - mit der feinen Schärfe und Würze verfeinern Sie einen süßen Obstsalat daher besonders raffiniert.

Unsere Lieblingsfrucht glänzt natürlich auch in pikanten Gerichten und unterstreicht sie mit ihrem typischen Aroma. So schmecken Erdbeeren in knackigen Salaten oder zum Lieblingsgemüse der Deutschen: Spargel - beide zusammen sind das ultimative Dreamteam in der Saison. Hier finden Sie Tipps, wie Sie das Stangengemüse richtig zubereiten.

Wissenswertes über Erdbeeren

Frische Erdbeeren
Wenn die Erdbeeren ganz rot sind, schmecken sie am besten

Sie ist als „Königin der Beeren“ bekannt. Dabei ist die Erdbeere gar keine Beere, ebenso wenig wie Himbeeren und Brombeeren. Sie gehört botanisch gesehen zu den Sammelnussfrüchten. Auch wenn die Lieblingsbeeren der Deutschen so süß schmecken, haben 100 Gramm nur 37 kcal und somit weniger als die meisten heimischen Obstsorten. Zudem gelten Erdbeeren als besonders gesund - es wurden über 350 wertvolle Inhaltsstoffe nachgewiesen. Vor allem ist der hohe Gehalt an Vitamin C und den enthaltenen Ballaststoffen und Mineralien wie Natrium, Magnesium und Calcium hervorzuheben.

Tipp: Waschen Sie Erdbeeren immer kurz unter fließendem Wasser und entfernen Sie erst dann den Blütenansatz. Auf diese Weise verhindert man, dass wertvolle Vitamine und Aromastoffe aus den Früchten gespült werden.

Es gibt nicht nur eine große Vielfalt an Rezepten für Erdbeerkuchen, -torten und -desserts, es existieren auch über 1000 verschiedene Sorten, die sich in Größe, Farbe und Form unterscheiden. Eines haben sie allerdings alle gemeinsam: Das wunderbare Aroma entfaltet sich erst, wenn die Früchte ganz rot sind - ein klares Zeichen für Reife.

Mehr über die Zubereitung von Erdbeeren, Saison und Lagerung erfahren Sie in unserer EDEKA Warenkunde.