Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kuchen mit Buchweizenmehl

Backen mit Buchweizenmehl: Rezepte für Köstlichkeiten mit Getreidealternative

Wer sich glutenfrei ernährt, kennt meist die sogenannten Pseudogetreide, zu denen auch der Buchweizen zählt. Sie sind frei von dem Klebereiweiß und ermöglichen den Genuss von Backwaren ohne Weizen, Dinkel oder Roggen. Außerdem schmeckt Buchweizen lecker – überzeugen Sie sich selbst!

Glutenfrei backen mit Buchweizenmehl

Entgegen seines Namens ist Buchweizen nicht mit dem Getreide verwandt. Es handelt sich um ein Knöterichgewächs, das sich beim Kochen und Backen aber ähnlich wie Weizen, Dinkel oder Gerste verwenden lässt. Sie können die Körner beispielsweise kochen und einen leckeren Brei daraus zubereiten. Unser Rezept für Buchweizen mit Beeren etwa eignet sich gut für ein süßes Frühstück. Mit herzhaften Zutaten lässt sich die Grütze, die in Russland als Buchweizenkascha bekannt ist, auch als Hauptmahlzeit genießen. Gemahlen ermöglicht Buchweizen das Backen ohne Mehl, sodass Sie auch bei einer Glutenunverträglichkeit in den Genuss von Brot, Kuchen und Torte kommen. Wer kein Problem mit dem Klebereiweiß hat, profitiert vom markanten, leicht nussigen Geschmack und den gesunden Inhaltsstoffen des Buchweizens.

Brot, Brötchen und Pfannkuchen backen mit Buchweizenmehl

Beim glutenfreien Backen mit Buchweizenmehl ist zu beachten, dass der fehlende "Kleber" die Beimischung von bindenden Zutaten erfordert. Infrage kommen unter anderem Eier, Speise-, Mais- oder Kartoffelstärke sowie Soja- oder Reismehl. Sie können auch eine Mischung aus Buchweizen- und Weizenmehl wie bei unserem Buchweizenbrot-Rezept verwenden. Pfannkuchen, Blini und Crêpes gelingen auch ohne stärkehaltige Beigaben, da der Buchweizen durch die Zugabe von viel Flüssigkeit aufquillt und zähflüssig wird. Beliebt sind die französischen Buchweizenpfannkuchen, die mit Buttermilch bzw. Milch und Wasser zubereitet werden: Probieren Sie unsere Galettes mit Guacamole!

Süßes backen mit Buchweizenmehl: Kuchen und Torten

Für Naschkatzen bietet sich das Backen mit Buchweizenmehl an, wenn sie das nussig-herbe Aroma des Pseudogetreides in Kombination mit süßen Zutaten mögen. Unsere Buchweizen-Torte vereint getrocknete Aprikosen, Beeren, Mandeln, Rohrzucker und Obstsäfte mit dem Mehl, die Cremefüllung besteht aus Schichtkäse. Dieses Rezept ist komplett glutenfrei und für Zöliakie-Betroffene geeignet. Anders unser Buchweizen-Apfelkuchen – er wird mit Backpulver zubereitet, das Spuren von Gluten enthalten kann. Achten Sie hier genau auf die Angaben auf der Verpackung.