Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Worauf sollten Senioren bei der Ernährung achten?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Worauf sollten Senioren bei der Ernährung achten?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Mit zunehmendem Alter stellt der Körper andere Ansprüche an die Ernährung. Für Senioren bedeutet dies in erster Linie, dass sie sich kalorienarm, aber gleichzeitig vitamin- und mineralstoffreich ernähren sollten.

Besonderen Wert sollten Senioren bei der Zusammenstellung des Speiseplans auf eine kalorienarme Kost legen. Denn im fortgeschrittenen Alter sinkt der Grundumsatz des menschlichen Körpers deutlich. Besonders wichtig ist es daneben, ausreichend Flüssigkeit, z.B. in Form von Leitungs- oder Mineralwasser oder Saftschorlen aufzunehmen. Außerdem sollten mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse auf dem Speiseplan stehen. Als sättigende Lebensmittel empfehlen sich etwa Nudeln, Reis und Brot. Hier sind Vollkornprodukte besonders gesund. Milchprodukte spielen im fortgeschrittenen Alter eine wichtige Rolle, da sie für die Knochen wichtiges Kalzium liefern, zu bevorzugen sind hier die fettarmen Varianten. Fleischprodukte, Fette, Streichfette und Eier sind hingegen nur in Maßen zu empfehlen. Sie liefern zwar wichtige Nährstoffe, sind dafür aber kalorienreich. Bei der Gestaltung einer ausgewogenen Ernährung, die nicht nur Senioren mit ausreichend Nährstoffen versorgt, hilft die EDEKA-Ernährungspyramide . Der EDEKA Mix-Teller gibt eine praxisnahe Orientierung, wie Mahlzeiten besonders vitamin- und mineralstoffreich zusammengestellt werden können.

Wenn bestimmte Lebensmittel wie rohes Obst und Gemüse oder harte Brotkrumen den Zähnen Probleme bereiten, lohnt der Griff in die Trickkiste. Gemüse und auch Obst können angedünstet werden und sind so deutlich angenehmer zu essen. Beim Brot können Senioren auf feingemahlene Vollkornbrote umschwenken. Diese haben meist eine weichere Kruste und sind im Gegensatz zu grobem Vollkornbrot sogar besser für den Darm verträglich. Beim Fleisch eignen sich neben Hackfleisch auch zarte Fleischstücke wie Kalbschnitzel oder Hähnchenbrustfilet.

Erfahrungswerte zeigen außerdem, dass die Versorgung mit bestimmten Nährstoffen bei Senioren häufig nicht ausreichend ist. Dazu zählt beispielsweise ein Mangel an Vitamin D. Dieser ist darauf zurückzuführen, dass die Eigenproduktion über die Haut mit zunehmendem Alter nachlässt. Bei immobilen Senioren, die selten an der frischen Luft sind, ist das Problem besonders akut. Über die Ernährung kann der Bedarf nur schwerlich gedeckt werden, dennoch empfehlen sich ein- bis zweimal die Woche Vitamin-D-haltige Lebensmittel wie fetthaltiger Fisch (z.B. Makrele, Hering) sowie Margarine und Eigelb. Möglicherweise sind nach ärztlicher Absprache auch Nahrungsergänzungsmittel notwendig.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...