Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Wie werden Cabanossi hergestellt?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie werden Cabanossi hergestellt?

Zurück
Max Ehmke

Max Ehmke

Fleisch-Experte

Mein Bereich

Bei Cabanossi handelt es sich um schnittfeste Rohwürste, die aus Rind- und Schweinefleisch sowie Speck zubereitet werden. Die Speckstückchen sind im Anschnitt klar zu erkennen, der Fettanteil der Wurst ist mit 44 Prozent relativ hoch. Die länglichen, dünnen Würste werden mit Paprikapulver, Pfeffer, Salz und Knoblauch gewürzt. Dies verleiht ihnen einen pikanten, würzigen Geschmack, das Paprikapulver sorgt zudem für eine rote Färbung. Im Handel sind Cabanossi sowohl paarweise als Meterwurst als auch im Kleinformat als Minicabanossi erhältlich.

Das Fleisch für Cabanossi wird fein gehackt und der Speck in Würfel geschnitten. Dann wird das Fleisch mit den Speckstückchen und den Gewürzen vermischt, in Naturdärme gefüllt und heißgeräuchert. Dadurch ist die Wurst auch ungekühlt längere Zeit haltbar und eignet sich hervorragend als Proviant zum Beispiel für längere Wanderungen.

Ausschließlich Cabanossi aus Polen, wo sie Kabanos bzw. Kabanosy heißen, dürfen mit der Zusatzbezeichnung „Original“ versehen werden. Seit 2011 sind sie innerhalb der EU als „garantiert traditionelle Spezialität“ geschützt. Für Original Kabanosy wird das gepökelte Fleisch speziell gemästeter Schweine verarbeitet. Sie werden vor allem Kartoffeln gefüttert und weisen ein besonders durchwachsenes Muskelfleisch auf. In Litauen und Nordostpolen war für diese Schweine ursprünglich der Begriff „kaban“ üblich. Daher könnte die aromatische Wurst ihren Namen haben.

Cabanossi werden pur und kalt als Snack verzehrt oder in Scheiben geschnitten als Brotbelag verwendet. Außerdem sind die Würste eine schmackhafte Zutat für Eintöpfe, Kartoffelsuppen, Rührei, Nudelsalat, Pizzabelag oder Aufläufe. Grillen oder scharf anbraten sollte man die Würste jedoch nicht, da sie geräuchert sind. Bei starker Hitze kann sich das im Räucherfleisch enthaltene Nitrit in gesundheitlich bedenkliche Nitrosamine verwandeln.

Gekocht oder mit anderen Zutaten zusammen im Ofen oder der Pfanne erhitzt können Cabanossi jedoch bedenkenlos verzehrt werden. Wegen des hohen Fettgehalts der pikanten Würste ist ein maßvoller Verzehr empfehlenswert.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...