Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Wie werden Bratkartoffeln besonders knusprig?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie werden Bratkartoffeln besonders knusprig?

Zurück
Jürgen Zimmerstädt

Jürgen Zimmerstädt

Koch-Experte

Mein Bereich

Damit Bratkartoffeln schön knusprig werden, sollten Sie vorgekochte Kartoffeln bei möglichst großer Hitze für kurze Zeit anbraten. Wenn Sie die Kartoffelscheiben dabei möglichst wenig bewegen, bildet sich eine schöne Kruste. Für ein gutes Gelingen der Bratkartoffeln ist es außerdem wichtig, dass Sie Kartoffeln, Speck und Zwiebeln zu unterschiedlichen Zeitpunkten in die Pfanne geben.

Für das Zubereiten von Bratkartoffeln eignen sich festkochende Kartoffeln am besten. Mehlige oder teilweise festkochende Kartoffeln werden dagegen weniger knusprig und zerfallen beim Kochen und Braten leicht. Im Idealfall kochen Sie die Kartoffeln am Abend vorher mit Schale etwa 20 Minuten in Salzwasser vor. Dann gießen Sie das Wasser ab, lassen Sie die Kartoffeln gut ausdämpfen und anschließend kurz abkühlen und pellen sie. Über Nacht stellen Sie sie in einen kühlen Raum, so sind die Kartoffeln am nächsten Tag leicht trocken und damit besser zu verarbeiten.

Wenn Sie die Bratkartoffeln zubereiten, ist es wichtig, dass Sie Kartoffeln, Zwiebeln und Speck die längste Zeit getrennt halten. Entweder braten Sie erst die Kartoffeln an und geben Zwiebeln und Speck am Ende des Bratprozesses dazu oder Sie braten Zwiebeln und Speck vorher an, stellen die Zutaten beiseite und vermengen sie zum Schluss mit den Bratkartoffeln.

Damit die Bratkartoffeln knusprig werden, verwenden sie eine große gusseiserne oder beschichtete Pfanne. Ein dicker Boden sollte die Wärme speichern und gleichmäßig verteilen. Erhitzen Sie in der Pfanne Butterschmalz oder Speiseöl mit einem hohen Rauchpunkt. Butter eignet sich zum Anbraten nicht, da sie nicht hitzebeständig genug ist und bei hohen Temperaturen verbrennt. Platzieren Sie die möglichst dünnen Kartoffelscheiben nebeneinander und braten Sie sie von einer Seite bei großer Hitze so lange an, bis eine knusprige Kruste entstanden ist. Erst dann wenden Sie die Bratkartoffeln und braten die andere Seite an. Wenn Sie die Kartoffeln zwischendurch wenden und bewegen, werden sie dagegen nicht so kross.

Sind die Bratkartoffeln goldbraun, können Sie Speck und Zwiebeln dazugeben. Schwenken Sie die Zutaten ein und warten Sie, bis die Zwiebeln angeschwitzt und der Speck leicht knusprig ist. Jetzt noch nach Belieben mit Salz, Pfeffer und eventuell auch Petersilienblättern würzen und die Bratkartoffeln sind fertig.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...