Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie werden Berner Würstel hergestellt?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie werden Berner Würstel hergestellt?

Zurück
Max Ehmke

Max Ehmke

Fleisch-Experte

Mein Bereich

Berner Würstel sind eine österreichische Wurstspezialität. Das Wurstbrät wird mit Käse vermischt und die fertige Brühwurst schließlich mit Speck ummantelt. Der Name der Würstchen leitet sich übrigens nicht von der Schweizer Hauptstadt Bern ab, sondern von ihrem Erfinder: Der Koch Erich Berner Senior aus Zell am See in Österreich.

Das Rezept für das Brät ist grundsätzlich das gleiche wie bei Frankfurter und Wiener Würstchen . Allerdings wird das Brät zusätzlich mit Käsestückchen vermischt. Die Brühwürste werden anschließend gegart und geräuchert und schließlich wieder gehäutet. Ihre neue Haut besteht aus einem Speckmantel.

Berner Würstel lassen sich auch zu Hause selbst machen. Hierfür wird einfach ein Frankfurter oder Wiener Würstchen der Länge nach aufgeschnitten und mit Käsestreifen gefüllt. Anschließend wickelt man eine Scheibe Räucherspeck um die Wurst herum.

Traditionell werden die Würstchen auf dem Grill geröstet. Allerdings sollte man dies nicht zu oft tun, da sich durch das Pökelsalz im Würstchen und im Speck ab etwa 130 Grad Celsius gesundheitlich bedenkliche Nitrosamine bilden können. Alternativ und ohne schlechtes Gewissen lassen sich Berner Würstel bei niedrigeren Temperaturen im Ofen erhitzen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...