Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Wie viele Weinanbaugebiete gibt es in Griechenland?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie viele Weinanbaugebiete gibt es in Griechenland?

Zurück
Matthias Baum

Matthias Baum

Wein-Experte

Mein Bereich

Es lassen sich neun Weinanbaugebiete in Griechenland unterscheiden. Das ertragreichste liegt auf der Halbinsel Peloponnes. Von hier stammen etwa 25 Prozent des Gesamtertrags. Der Klassiker unter den griechischen Weinen, der Retsina, stammt aus dem Weinanbaugebiet Zentralgriechenland.

Die Weinanbaugebiete in Griechenland sind:

• Thrakien: Bis zum nördlichsten Punkt Griechenlands erstreckt sich das östlich von Makedonien liegende Gebiet. Aus diesem Weinanbaugebiet stammen der Thrakikos, der Ismarikos sowie der Avdira. Thrakikos wird aus griechischen und französischen Rebsorten gekeltert. Ismarikos besteht zu mindestens 50 Prozent aus griechischen Rebsorten wie Zoumiatiko und Roditis für Weißwein, Roditis und Grenache für Rosé sowie Limnio und Grenache für Rotwein. Die Leitsorten für Avdira stammen ausschließlich aus Griechenland.

• Makedonien: In der größten geografischen Region Griechenlands wird vor allem Rotwein ausgebaut. Xinomavro ist die wichtigste Rebsorte aus diesem Weinanbaugebiet.

• Epirus: Die kleinste, raueste und am wenigsten besiedelte Region Griechenlands verfügt über zwei Weinbaugebiete. Westlich der Stadt Ioannina befindet sich Zitsa und östlich der Stadt liegt Metsovo. Häufig verwendete Rebsorten sind für Weißwein Riesling, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer sowie für Rotwein Bekari und Vlachiko.

• Thessalien: Aus Thessalien stammen die trockenen Rotweine und Weißweine mit den Appellationen Anchialos, Messenikola und Rapsani. In diesem Gebiet wachsen viele einheimische Rebsorten wie beispielsweise Krassato, Batiki, Savatiano oder Stavroto.

• Zentralgriechenland: Dieses Weinanbaugebiet lässt sich noch weiter in Attika, Böotien und Euböa unterteilen. Die hauptsächlich angebauten Rebsorten sind Roditis und Savatiano. Aus Zentralgriechenland stammt der berühmte Harzwein Retsina.

• Ionische Inseln: Das milde Klima auf den Ionischen Inseln eignet sich gut für den Weinanbau. Viele griechische Sorten wie Asprouda, Areti, Korinthiaki, Pavlos, Robola oder Skiadopoulo gedeihen dort hervorragend.

• Peloponnes: Auf der Halbinsel wird rund ein Viertel des griechischen Weins produziert. Vor allem die Appellation Patras ist hierbei hervorzuheben.

• Ägäische Inseln: Wichtige Weinanbaugebiete in Griechenland finden sich auf den Ägäischen Inseln Lesbos, Limnos, Paros, Mykonos, Santorin, Rhodos und Samos.

• Kreta: Auf der größten griechischen Insel liegen die Appellationen Archanes, Daphnes, Peza und Sitia. Archanes und Daphnes sind Rotweine, Peza und Sitia können sowohl Rotweine als auch Weißweine bezeichnen. Auf Kreta werden überwiegend griechische Rebsorten wie Mandilaria, Liatiko, Romeiko oder Vilana kultiviert.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...