Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Wie unterscheiden sich die Melonenarten voneinander?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie unterscheiden sich die Melonenarten voneinander?

Zurück
Reiner Ley

Reiner Ley

Obst- & Gemüse-Experte

Mein Bereich

Melonen sind sehr vielfältig, weltweit gibt es rund 750 Sorten. Hierzulande sind vor allem zwei Hauptarten bekannt und verbreitet: die Wassermelone und die Zuckermelone. Die meisten gängigen Melonensorten, die hierzulande in den Handel kommen, können einer der beiden Arten zugeordnet werden. Sie unterscheiden sich jeweils in Optik und Geschmack.

Wassermelonen haben üblicherweise eine glatte, grüne Schale sowie rotes Fruchtfleisch. Wegen seines hohen Wasseranteils schmeckt es nicht nur süß, sondern auch sehr frisch und saftig. Die schwarzen Samen sind über das gesamte Fruchtfleisch verteilt. Hierzulande sind vorrangig zwei Arten erhältlich, die sich vor allem optisch voneinander unterscheiden:

• Die Sugar Baby hat ganz besonders leuchtendes rotes Fruchtfleisch und eine dunkelgrüne Schale. In der Form ist sie rund.

• Die Crimson Sweet hat ebenfalls eine dunkelgrüne Schale, allerdings mit hellgrünen Streifen. In der Form ist sie oval, und ihr Fruchtfleisch ist etwas fester und saftiger als das der Sugar Baby.

Von der Zuckermelone sind hierzulande vier Unterarten regelmäßig verfügbar. Im Geschmack ist sie meist süßer und gehaltvoller als die Wassermelone. Das Fruchtfleisch ist fester und entweder gelblich, weiß, grün oder orange. Die Samen liegen nur in der Mitte der Frucht und können vor dem Verzehr einfach mit einem Löffel entfernt werden.

• Die Honigmelone ist die wohl bekannteste Zuckermelone. Sie wird auch „Gelbe Kanarische Melone“ genannt. Sie hat eine gelbe Schale sowie grünlich weißes Fruchtfleisch. Ihr Aroma ist im Vergleich zu anderen Zuckermelonen besonders intensiv und süß.

• Die Cantaloupe-Melone hat orangefarbenes Fruchtfleisch und wird aufgrund ihrer Schale mit einzelnen Erhebungen auch „Warzenmelone“ genannt. Sie schmeckt sehr aromatisch und etwas weniger süß als die Honigmelone.

• Die Charentais-Melone wurde aus der Cantaloupe gezüchtet. Ihre helle Schale hat dunkle Streifen, das Fruchtfleisch ist orange. Ihr Geschmack ist ebenfalls sehr aromatisch und leicht süß.

• Netzmelonen bilden innerhalb der Zuckermelonen eine eigene Gattung. Eine besonders bekannte Variante ist die Galiamelone. Ihre gelbe Schale weist ein charakteristisches Netzmuster auf. Das Fruchtfleisch ist weiß oder leicht grün und schmeckt sehr süß.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...