Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie lassen sich Pfifferlinge putzen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie lassen sich Pfifferlinge putzen?

Zurück
Jürgen Zimmerstädt

Jürgen Zimmerstädt

Koch-Experte

Mein Bereich

Pfifferlinge sind sehr empfindlich. Deshalb sollten Sie die Pilze besonders vorsichtig und behutsam putzen. Ein langes Wasserbad oder ein harter Wasserstrahl bekommt ihnen nicht. Sie saugen sich schnell mit Wasser voll, werden matschig und verlieren ihr Aroma. Deshalb empfiehlt es sich, die Pfifferlinge einzeln mit der Hand zu putzen.

Entfernen Sie den Schmutz mit einem Küchenpinsel, einem weichen Tuch, mit wenig Wasser oder etwas Küchenpapier. Schneiden Sie anschließend die Stielansätze sowie eventuelle weiche, glasige oder trockene, braune Stellen mit einem kleinen, scharfen Küchenmesser ab.

Besonders stark verschmutzte Pfifferlinge können Sie auch mit Mehl putzen. Es bindet den anhaftenden Schmutz. Geben Sie die Pilze hierfür in eine Schüssel und bestäuben Sie sie großzügig mit Mehl. Dann schütteln Sie sie gut durch. Sind alle Pilze gleichmäßig mit Mehl bestäubt, geben Sie sie in ein grobmaschiges Sieb. Schütteln Sie das Sieb ebenfalls gut durch, sodass nur noch eine dünne Mehlschicht die Pfifferlinge umhüllt. Diese brausen Sie dann – nur ganz kurz – unter kaltem Wasser ab oder und geben sie wenige Sekunden in ein kühles Wasserbad. Legen Sie die Pilze daraufhin umgehend zwischen zwei Lagen Küchenpapier, um die Flüssigkeit aufzusaugen. So können sich die Pfifferlinge nicht vollsaugen und behalten ihr Aroma.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...