Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Wie lässt sich am besten kalorienarm kochen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie lässt sich am besten kalorienarm kochen?

Zurück
Jürgen Zimmerstädt

Jürgen Zimmerstädt

Koch-Experte

Mein Bereich

Für viele kalorienreiche Zubereitungsarten und Zutaten gibt es Alternativen, die ebenso gut schmecken. Beim Braten brauchen Sie beispielsweise weniger Fett, wenn Sie einen Wok oder eine beschichtete Pfanne verwenden. Kalorienarm kochen lässt sich auch mit Zutaten, die bereits von sich aus Fett enthalten: Hackfleisch können Sie etwa ganz ohne zusätzliches Öl oder Fett anbraten. In anderen Fällen lässt sich das Bratfett durch etwas Mineralwasser ersetzen, etwa, wenn Sie Gemüse dünsten.

Sollten Sie dennoch ein wenig Fett verwenden wollen, sind Pinsel oder Öl-Sprüher praktische Helfer, um es sparsam zu dosieren. Kartoffelpuffer, Fischstäbchen, Rösti und Co. müssen Sie zudem nicht in einer Pfanne zubereiten. Wenn Sie sie im Ofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausbacken, sparen Sie ebenfalls Kalorien.

Fett ist zwar ein wichtiger Geschmacksträger, doch wenn Sie kalorienarm kochen wollen, können Sie auch auf Kräuter und Gewürze setzen. Denn die vielen unterschiedlichen Aromen schmecken so gut, dass Sie weniger Fett und Zucker für ein leckeres Ergebnis brauchen. Auf diese Weise können Sie Nudelsoßen, Desserts, Dips, Aufläufe und Eintöpfe mit weniger Kalorien, aber ohne Geschmackseinbußen zubereiten.

Mayonnaise, Crème fraîche, Schmand und Sahne zählen in Rezepten zu den Dickmachern. Allerdings lassen sie sich problemlos durch fettarmen Joghurt, fettarme Milch oder Magerquark ersetzen. Bei warmen Speisen können Sie Magermilch ganz einfach mitkochen. Joghurt oder Quark sollten Sie dagegen erst kurz vor dem Servieren hinzugeben. Sie würden sonst gerinnen und ausflocken.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...