Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Wie kann man kandierte Früchte selber machen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie kann man kandierte Früchte selber machen?

Zurück
Jürgen Zimmerstädt

Jürgen Zimmerstädt

Koch-Experte

Mein Bereich

Kandierte Früchte lassen sich aus den meisten Obstsorten selber machen. Gut geeignet sind beispielsweise Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Trauben, Kirschen, Ananas oder Orangen. Wichtig ist die Größe der Früchte, die Sie kandieren möchten: Die Portionen sollten mundgerecht, aber auch nicht zu klein sein. Während kleine Früchte wie Johannisbeeren eher ungeeignet sind, sollten Sie größeres Obst wie Äpfel oder Orangen am besten in kleinere Stücke schneiden, bevor Sie es weiterverarbeiten. Steinobst muss außerdem entkernt werden. Früchte mit fester Schale sollten mehrfach eingestochen werden, damit die Zuckerlösung ins Innere der Frucht eindringen kann.

Das Kandieren erfolgt über mehrere Tage, hierbei werden die Früchte viermal in einer Zuckerlösung getränkt und im letzten Schritt ausgiebig getrocknet. Für die Zuckerlösung vermischen Sie einen Liter Wasser mit einem Kilogramm Zucker. Die Lösung wird nun im Topf erhitzt und so lange gekocht, bis sie Fäden zieht. Danach lassen Sie sie auf etwa 20 Grad Celsius abkühlen. Die Früchte geben Sie in ein Sieb und hängen dies in einen zweiten Topf ein. Gießen Sie im nächsten Schritt die abgekühlte Zuckerlösung über die Früchte und achten Sie darauf, dass alle Stücke gut mit der Flüssigkeit bedeckt sind. Lassen Sie die Früchte nun abgedeckt etwa einen Tag lang ziehen, damit Sie den Zucker gut aufnehmen können.

Kochen Sie die abgetropfte Zuckerlösung am nächsten Tag ein zweites Mal auf und hängen Sie das Sieb mit den Früchten in den ersten Topf ein. Die Zuckerlösung lassen Sie diesmal nur auf 40 Grad Celsius abkühlen. Geben Sie die Lösung erneut über die Früchte und achten Sie darauf, dass sie vollständig bedeckt sind. Anschließend wieder abdecken und erneut 24 Stunden ziehen lassen. Am darauf folgenden Tag wiederholen Sie die Prozedur mit dem Unterschied, dass Sie die Zuckerlösung nur auf 80 Grad herunterkühlen lassen. Nachdem das Obst einen weiteren Tag in der Lösung gelegen hat, kochen Sie die Flüssigkeit noch ein letztes Mal auf und gießen Sie sie abgekühlt auf 80 Grad Celsius direkt über die kandierten Früchte.

Im letzten Schritt muss das Obst abtropfen und trocknen. Legen Sie es dafür am besten auf ein Kuchengitter oder einen Rost. Deponieren Sie die Früchte anschließend in einem warmen Raum, der Trockenvorgang dauert dann etwa zwei Tage. Sobald die kandierten Früchte ausgetrocknet sind, können sie verzehrt oder in einem geschlossenen Gefäß aufbewahrt werden. Trocken gelagert halten sie sich über mehrere Monate oder sogar länger.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...