Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Welche Weine werden aus der Scheurebe gekeltert?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Welche Weine werden aus der Scheurebe gekeltert?

Zurück
Caro Maurer

Caro Maurer

Wein-Expertin

Mein Bereich

Bei der Scheurebe handelt es sich um eine 1916 gezüchtete Kreuzung aus den weißen Rebsorten Riesling und Bukettraube. Besonders häufig werden die Beeren der Scheurebe für Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen verwendet, aber auch Eiswein kann aus der Rebsorte gewonnen werden. Neben den edlen Auslesen werden aus der Scheurebe auch niedrigere Prädikatsstufen wie Spätlesen oder leichte Kabinettweine gekeltert. Insgesamt kommen jedoch fast ausschließlich Prädikatsweine von der Scheurebe in den Handel.

Da sie sich gut für die Herstellung von Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen eignet, gewann die Scheurebe ab den 1950er-Jahren an großer Beliebtheit. Nachdem sich ihre Rebfläche in den 1970er-Jahren verdoppelt hatte, gilt sie heute als eine der erfolgreichsten deutschen Neuzüchtungen. Hauptanbaugebiete der Scheurebe sind die Weinbaugebiete Rheinhessen und Pfalz. Dazu gibt es signifikante Bestände in Franken und Baden. Die Gesamtrebfläche in Deutschland beträgt etwa 1.455 Hektar.

Charakteristisch für Kabinettweine und Spätlesen aus der Scheurebe ist ein Bukett, das an Schwarze Johannisbeere, Pfirsich, Limone, Mango, Mandarine oder Stachelbeere erinnert. Typisch für die edelsüßen Auslesen und Beerenauslesen aus der Scheurebe sind ein deutliches Pfirsicharoma und ein rosenartiger Duft. Mit ihren vielfältigen Ausbauvarianten eignen sich Weine aus der Scheurebe als leichter Aperitif, als trockener oder halbtrockener Begleiter zu würzigen und aromatischen Speisen oder als edelsüßer Begleiter zu süß-fruchtigen Desserts.

Erfahren Sie mehr in der EDEKA Weinwelt!

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...