Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Welche Speisen eignen sich als Pausenmahlzeit für Kinder?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Welche Speisen eignen sich als Pausenmahlzeit für Kinder?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Eine Pausenmahlzeit für die Schule sollte Kindern schmecken und sie satt machen. Gleichzeitig muss sie den Nachwuchs aber auch mit den zahlreichen wichtigen Nährstoffen versorgen. Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig, damit Kinder ohne Leistungstief und konzentriert lernen können. Ein vollwertiges Frühstück zu Hause legt hierfür die Grundlage – die Pausenmahlzeit sollte ergänzend die Nährstoffe liefern, die beim Frühstück zu kurz gekommen sind.

Grundsätzlich sollten Sie bei der Zusammenstellung der Pausenmahlzeit auch bis zu einem gewissen Grad die Wünsche Ihres Kindes berücksichtigen. Wenn das Essen nicht schmeckt, wird es womöglich gegen Süßigkeiten getauscht oder einfach nicht gegessen. Weiterhin sollte das Essen für die Schule ohne großen Aufwand zu essen sein. Zu den Klassikern gehören deshalb Pausenbrote und kleingeschnittenes Obst und Gemüse. Zusätzlich sollte Ihr Kind ausreichend trinken, am besten Wasser, ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees oder Saftschorlen.

Setzen Sie beim Brot für einen guten, lang anhaltenden Sättigungseffekt auf Vollkornprodukte. Sie sorgen für einen konstanten Blutzuckerspiegel, sodass sich Leistungstiefs, Konzentrationsschwächen, Müdigkeit und Heißhungerattacken verhindern lassen. Als Belag eignen sich wenig Butter oder Frischkäse, fettarme Wurst oder Schinken, verschiedene Arten von Käse oder vegetarische Brotaufstriche auf Gemüsebasis. Garnieren Sie die Brote außerdem mit Salatblättern, Gurken- oder Tomatenscheiben, Kräutern oder auch Sprossen. Sie dienen als gesunde, vitaminreiche Ergänzung zum Belag.

Joghurt oder Quark zum Löffeln liefern wichtige Mineralstoffe, Vitamine und Proteine. Hier sollte jedoch kein zusätzlicher Zucker enthalten sein. Joghurt und etwas ungezuckertes Müsli lassen sich in der Schule im Handumdrehen vermischen. In einer Extradose können Sie Ihrem Kind außerdem kleingeschnittenes Obst für das gesunde Müsli einpacken. Das Vitamin C aus dem Obst fördert dabei sogar die Eisenausbeute aus dem Müsli.

Geben Sie Ihrem Kind außerdem stets etwas kleingeschnittenes Gemüse mit. Wenn Sie den Quark mit frischen Kräutern verfeinern, eignet er sich als leckerer Dip für Gemüsesticks aus Mohrrüben, Gurken oder Paprika. Auch Kohlrabistückchen und Cocktailtomaten sind eine gesunde Pausenmahlzeit. Gemüse liefert unter anderem Vitamine und Ballaststoffe.

Viele Kinder bevorzugen Obst statt Gemüse, weil es süßer schmeckt. Je nach Saison sind zum Beispiel Schnitze von Äpfeln und Birnen, Aprikosen, Beeren oder Mandarinen eine vitaminreiche Ergänzung. Auch Trockenobst oder Nüsse spenden Energie und sind bei Kindern oft beliebt.

Auf Süßigkeiten und Knabbereien wie Chips sollte dagegen bei der Pausenmahlzeit verzichtet werden. Sie enthalten viel Fett und Zucker und können den Blutzuckerspiegel rasch ansteigen und wieder sinken lassen. Die Folge können Heißhungerattacken und Konzentrationsschwächen sein.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...