Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Welche Rolle spielt Vitamin A bei einer gesunden Ernährung?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Welche Rolle spielt Vitamin A bei einer gesunden Ernährung?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Vitamin A erfüllt im Körper essenzielle Funktionen und sollte eine entsprechend große Rolle in einer ausgewogenen, gesunden Ernährung spielen. Der Körper benötigt es zum Beispiel für verschiedene Wachstumsprozesse. Außerdem ist das Vitamin wichtig für die Haut und die Schleimhäute, und es unterstützt den Erhalt der normalen Sehkraft.

Bei einer abwechslungsreichen Ernährung ist ein Mangel an Vitamin A sehr unwahrscheinlich. In einigen pflanzlichen Lebensmitteln kommt Vitamin A als Provitamin Beta-Carotin vor. Die Vorstufe des Vitamins wird erst im Körper in Vitamin A umgewandelt.

Jugendliche und Erwachsene benötigen täglich etwa 1 Milligramm Vitamin A. Schwangere haben einen geringfügig erhöhten Bedarf von 1,1 Milligramm, stillende Frauen benötigen mit 1,5 Milligramm etwas mehr. Vitamin A findet sich vor allem in tierischen Lebensmitteln wie Leber und Fisch oder Käse und Milch. Auch in verschiedenen Gemüsesorten kommt das Vitamin vor – hier allerdings als Provitamin Beta-Carotin, in großen Mengen zum Beispiel in Karotten. Aber auch Spinat, Brokkoli, Tomaten oder Aprikosen tragen zu einer guten Vitamin A-Versorgung bei.

Vitamin A gehört zu den fettlöslichen Vitaminen. Wenn es in Form von Beta-Carotin aufgenommen wird, benötigt der Körper zusätzlich Fett, um es gut verwerten zu können. Entsprechend sollte man diese Lebensmittel immer mit etwas Fett kombinieren. In der Regel genügen bereits wenige Tropfen oder sogar das im Magen verbliebene Fett vorangegangener Speisen. Der durchschnittliche Tagesbedarf an Vitamin A lässt sich bereits mit einer Karotte oder einem kleinen Stück Leber decken.

Eine Überdosierung von Vitamin A über einen längeren Zeitraum kann zu verschiedenen Beschwerden oder körperlichen Schäden führen, beispielsweise kann die Leber angegriffen werden. Möglicherweise kann eine Überversorgung in der Schwangerschaft das Ungeborene beeinträchtigen, sodass Schwangere etwa eine zusätzliche Vitamin-A-Zufuhr über Nahrungsergänzungsmittel ärztlich abklären sollten. In Form des in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommenden Beta-Carotins ist eine Überdosierung hingegen ausgeschlossen: Der Körper wandelt das Provitamin dann nicht in Vitamin A um, sondern lagert es in der Haut ab. Es kann zu gelben Verfärbungen kommen, die allerdings ungefährlich sind.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...