Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Welche Rolle spielt die Grenache-Traube für den Weinbau?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Welche Rolle spielt die Grenache-Traube für den Weinbau?

Zurück
Matthias Baum

Matthias Baum

Wein-Experte

Mein Bereich

Die rote Grenache-Traube ist eine aus Spanien stammende weltweit verbreitete Rebsorte. Der aus ihr gekelterte Wein wird aufgrund seiner Weichheit und seines hohen Alkoholgehalts häufig mit anderen Sorten verschnitten. Weltweit gehört die auch als Garnacha oder Grenache noire bekannte Rebsorte zu den am vierthäufigsten angebauten Rotweinsorten.

Zu den für Grenache typischen Aromen zählen Himbeere, Pfeffer, Heu, Schwarze Johannisbeere, Brombeere und Kirsche, aber auch Lakritze und Lorbeer. Meist wird die rote Rebsorte jedoch als Cuvée in Kombination mit anderen, farb- und tanninreicheren Weinsorten verwendet, da reinsortiger Grenache-Wein mit einem Alkoholgehalt von 15 bis 16 Volumenprozent zwar hochprozentig, aber auch sehr kurzlebig und wenig farbintensiv ist.

So wird Grenache zum Beispiel in Spanien mit Tempranillo und in Frankreich mit Syrah verschnitten, im Gebiet der südlichen Rhône auch mit Mourvèdre. Sowohl die rote Grenache als auch die als Grenache Blanc oder Garnacha blanca bekannte weiße Variante kann Bestandteil des berühmten Châteauneuf-du-Pape sein, der Cuvée stammt ebenfalls aus dem südlichen Rhônetal. In der französischen Provence verschneidet man Grenache auch mit Cabernet Sauvignon oder Syrah, um einen alterungsbeständigen Wein mit mehr Struktur und Körper zu erhalten. Auch mit Aspiran, Cinsault und Picpoul kann Grenache verschnitten werden, um elegante Weine mit Charakter zu erhalten.

In Spanien ist Grenache mit einer Rebfläche von etwa 86.600 Hektar nach Tempranillo und Bobal die am dritthäufigsten angebaute Rebsorte. Vor allem im Norden und Osten des Landes sind große Rebflächen mit Grenache bestellt. In Frankreich beträgt die Rebfläche für Grenache sogar über 97.100 Hektar. Hier liegt der Fokus auf den Anbaugebieten an der Rhône. Auch Italien und Griechenland weisen einen signifikanten Anteil an Grenache-Rebflächen auf. Außerhalb Europas wird die Rebsorte unter anderem in Australien, Südafrika, Chile und in Israel angebaut. Auch in Argentinien und in den Vereinigten Staaten ist Grenache vertreten.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...