Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Welche Rebsorten sind in Frankreich am weitesten verbreitet?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Welche Rebsorten sind in Frankreich am weitesten verbreitet?

Zurück
Matthias Baum

Matthias Baum

Wein-Experte

Mein Bereich

In Frankreich werden jedes Jahr etwa 45,6 Millionen Hektoliter Wein produziert. Die Rebsorten, die am häufigsten verwendet werden, sind bei den roten Trauben Merlot, Grenache, Syrah, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Die am häufigsten vertretenen weißen Rebsorten sind Ugni Blanc, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Melon de Bourgogne und Sémillon.

Merlot ist mit einer Anbaufläche von knapp 116.000 Hektar in Frankreich am weitesten verbreitet. Weltweit steht die Sorte auf dem sechsten Platz des Rebsortenspiegels. Hauptanbaugebiet ist die Region um Bordeaux. Grenache folgt mit etwa 94.000 Hektar Anbaufläche in Frankreich auf Platz zwei. Trauben dieser Art sind vor allem im Languedoc-Roussillon und im Rhônetal zu finden. Mit knapp 68.000 Hektar Fläche ebenfalls im Languedoc-Roussillon und im Rhônetal sowie in der Provence ist auch Syrah eine wichtige Rebsorte. Die Cabernet Sauvignon wird auf etwas mehr als 56.000 Hektar angebaut. Sie ist eine der klassischen Bordeauxsorten, aber auch im Languedoc und im Loiretal fühlt ist die Traube häufig anzutreffen. Cabernet Franc ist eine verwandte Rebsorte, allerdings ist sie etwas widerstandsfähiger. Sie wird auf etwa 37.000 Hektar in denselben Gebieten angebaut wie ihre Schwester.

Die am weitesten verbreitete weiße Rebsorte ist die Ugni Blanc. Sie wird auf fast 84.000 Hektar Anbaufläche in Charentes, in der Provence, im Rhônetal und im französischen Anbaugebiet Südwesten gepflanzt. Ursprünglich stammt die Traube aus Italien, dort ist sie als Trebbiano bekannt. Chardonnay wird mit einer Fläche von knapp 45.000 Hektar zwar deutlich weniger angebaut, sie ist aber die erste qualitativ hochwertige weiße Rebsorte auf der Rangliste in Frankreich. Sie wird in vielen Gebieten angebaut, darunter Burgund, die Champagne, das Languedoc und das Loiretal. Sauvignon Blanc findet man auf einer Anbaufläche von etwa 27.000 Hektar in der Gegend um Bordeaux, im Loiretal, im Languedoc, in der Provence und in Burgund. Die weiße Rebsorte Melon de Bourgogne wird auf etwas mehr als 12.000 Hektar angebaut, hauptsächlich im Loiretal – früher allerdings in Burgund. Die Sémillon-Traube pflanzt man in Frankreich auf etwas weniger als 12.000 Hektar an. Die wichtigsten Anbaugebiete sind die Gegend um Bordeaux und das Loiretal.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...