Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Welche Lebensmittel sind reich an Vitamin B12?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Welche Lebensmittel sind reich an Vitamin B12?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Vitamin B12, auch als Cobalamin bekannt, kommt fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln vor. Dazu zählen Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Milchprodukte und Eier. In pflanzlichen Produkten lassen sich allenfalls Spuren etwa in vergorenen Lebensmitteln wie Sauerkraut finden. Veganer sollten ihren Tagesbedarf daher nach Rücksprache mit ihrem Arzt gegebenenfalls mithilfe von Nahrungsergänzungsmitteln decken. Allerdings können wir Vitamin B12 sehr lange speichern, sodass sich ein manifester Vitamin B12-Mangel oft erst nach Jahren zeigt.

Vitamin B12 ist an diversen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt (z.B. beim Abbau von Fettsäuren). Außerdem spielt es eine wichtige Rolle bei der Blutbildung und im Nervensystem. Der empfohlene Tagesbedarf liegt bei 3 Mikrogramm für Erwachsene und Jugendliche ab einem Alter von 13 Jahren. Schwangere haben einen erhöhten Bedarf von 3,5 Mikrogramm, stillende Frauen sollten sogar 4 Mikrogramm täglich zu sich nehmen.

Besonders reich an Vitamin B12 sind Innereien wie Leber oder Niere von Rind, Kalb, Ente, Huhn, Pute oder Gans. 100 g decken den Tagesbedarf mit einem Gehalt zwischen 25 und 65 Mikrogramm um ein Vielfaches, stehen jedoch nur selten auf dem Speiseplan. Aber von einem täglichen Verzehr, auch wenn die Schwermetallbelastung in Innereien von Nutztieren abnehmende Tendenzen aufzeigt, ist ohnehin abzuraten.

Lebensmittel, die reich an Vitamin B12 sind (pro 100 g):

Fisch und Meeresfrüchte:

• Auster: 13,8 µg

• Makrele: 9,5 µg

• Hering: 8,9 µg

• Miesmuschel: 7,6 µg

• Thunfisch: 4,5 µg

Fleisch:

• Kaninchen: 10,0 µg

• Roastbeef: 4,4 µg

• Mageres Rindfleisch: 4,3 µg

• Schweinefilet: 1,8 µg

Wursterzeugnisse:

• Leberwurst, fein: 13,5 µg

• Leberwurst, grob: 11,5 µg

• Rauchfleisch / Bündnerfleisch: 3,4 µg

Käse:

• Emmentaler: 3,1 µg

• Camembert: 2,8 µg

• Greyerzer: 2,0 µg

Milchprodukte und Hühnerei:

• Hühnerei: 1,5 µg

• Kefir, entrahmt: 1,0 µg

• Milch: 0,4 µg

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...