Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Welche Lebensmittel sind magenschonend und leicht verdaulich?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Welche Lebensmittel sind magenschonend und leicht verdaulich?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Bestimmte Lebensmittel gelten als magenschonend und leicht verdaulich. Das bedeutet, dass ihr Verzehr in der Regel kaum Verdauungsbeschwerden wie Magenschmerzen, Blähungen, Sodbrennen, Durchfall oder Verstopfung verursacht. Dies ist vor allem für Menschen mit einem empfindlichen Magen-Darm-Trakt wichtig. Kohlenhydratreiche, aber fettarme Lebensmittel wie Nudeln, Brot und Reis werden meist gut vertragen. Zu meiden sind jedoch sämtliche Extreme wie zuckerreiche, sehr scharfe, fettreiche, sehr salzige, sehr heiße oder sehr kalte Speisen. Menschen mit sensiblem Magen müssen wegen der Einschränkungen ganz besonders auf eine ausgewogene Ernährung achten.

Als magenschonend und leicht verdaulich gelten zum Beispiel fettarme Milch, Joghurt, Dickmilch und Sauermilch mit einem Fettgehalt von nicht mehr als 1,5 Prozent. Milde Käsesorten mit einem Fettgehalt von unter 45 Prozent in der Trockenmasse wie Frischkäse oder Weichkäse werden ebenfalls oft gut vertragen.

Wenn Sie Fleisch und Fisch magenschonend genießen möchten, wählen Sie magere Sorten, die Sie fettarm und nur mild gewürzt zubereiten. Filet vom Rind, Kalb oder Geflügel sowie magere Salz- und Süßwasserfische können Sie beispielsweise grillen, kochen, in Folie garen oder schmoren. Verzichten Sie außerdem auf fettreiche Soßen als Beilage. Fettarme Joghurtsoßen mit Kräutern und wenig Salz sind beispielsweise eine gut verdauliche Alternative zu Mayonnaise. Anstelle schwerer Bratensoßen bieten sich leichte Tomatensoßen an.

Neben Tomaten gelten außerdem Karotten, Fenchel, junger Kohlrabi, feine grüne Erbsen und Zucchini als magenschonende und leicht verdauliche Gemüsesorten. Bei Obst sollten Sie auf unreife Früchte verzichten, auch Nüsse, Mandeln und Pistazien werden von vielen nicht gut vertragen. Reife Bananen, Äpfel und Birnen können Sie mit empfindlichem Magen sowohl roh als auch gekocht verzehren.

Ganz auf Zucker verzichten sollten Sie nicht, denn er ist ein wichtiger Energielieferant. Verwenden Sie ihn jedoch besonders sparsam. Konfitüren und Honig können den Appetit auf Süßes in der Regel recht magenschonend stillen. Deutlich weniger leicht verdaulich sind hingegen Süßigkeiten, die außerdem fettreich sind. Schokolade, Pralinen, Nougat, Marzipan und Sahnebonbons verursachen häufig Verdauungsbeschwerden.

Bei der Getränkeauswahl sollten Sie Mineralwasser ohne Kohlensäure bevorzugen. Kräutertee, insbesondere Fenchel-Anis-Kümmel-Tee sowie Gemüsesäfte und verdünnte Obstsäfte gelten ebenfalls als magenschonend. Wenn Sie einen sensiblen Magen haben, sollten Sie auf Alkohol am besten ganz verzichten – auch Kaffee kann leicht den Magen reizen. Es gibt jedoch milde Sorten, die weniger Säure enthalten und deutlich besser vertragen werden.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...