Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Welche gesunden Eigenschaften hat Meerrettich?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Welche gesunden Eigenschaften hat Meerrettich?

Zurück
Reiner Ley

Reiner Ley

Obst- & Gemüse-Experte

Mein Bereich

Meerrettich ist ein ausgesprochen gesundes Lebensmittel. Er ist reich an Vitamin C, Eisen, Zink und Kalium und enthält außerdem viele Ballaststoffe sowie Vitamin B1 und B2. Weiterhin sind in der Wurzel ätherische Öle enthalten. Diese Senföle wirken laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) potenziell antibakteriell und können vor Viren und Bakterien schützen. Möglicherweise können sie zudem einen positiven Einfluss auf das Immunsystem haben und das Risiko für bestimmte Krebsarten senken. Aufgrund seiner gesunden Eigenschaften ist Meerrettich bereits seit Jahrhunderten als Gewürz- und Heilpflanze bekannt und geschätzt. In der Küche ist die Wurzel ist sehr variabel: Sie passt gut zu Fleisch (vor allem Rindfleisch) oder Fisch, zum Beispiel Forelle oder Lachs. Auch als Würze in verschiedenen Soßen ist Meerrettich sehr beliebt.

Sie können Meerrettich als frische Wurzel kaufen, die sich gerieben oder etwa in Scheiben geschnitten roh verzehren lässt. In dieser Form ist das Wurzelgemüse besonders gesund. Sie erhalten Meerrettich jedoch auch in guter Qualität als Creme im Glas: beispielsweise als Tafelmeerrettich oder etwas weniger scharf als Sahnemeerrettich. In verarbeiteter Form enthält der Meerrettich jedoch geringere Mengen seiner gesunden Inhaltsstoffe, außerdem liefert er mehr Kalorien.

Kaufen Sie frischen Meerrettich am besten als ganze Wurzel, so trocknet sie nicht aus und ist länger haltbar. Im Gemüsefach des Kühlschranks lässt sie sich etwa 4 bis 6 Wochen lagern. Sie sollten den Rettich in dieser Zeit verarbeiten, um von seinen gesunden Eigenschaften zu profitieren. Alternativ können Sie ihn auch schälen und luftdicht einfrieren. Als „japanischer Meerrettich“ wird übrigens Wasabi gerne bezeichnet. Er hat ähnliche Eigenschaften und ist entsprechend ebenfalls sehr gesund.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...