Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Welche Funktion hat Vitamin B12 für den Körper?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Welche Funktion hat Vitamin B12 für den Körper?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Vitamin B12 erfüllt im Körper eine Vielzahl grundlegender Funktionen. So ist das auch als Cobalamin bekannte Vitamin an der Bildung der roten Blutkörperchen beteiligt, hat Einfluss auf die Zellteilung und das Zellwachstum und wird für die Bildung von Nervenfasern sowie Gehirnfunktionen und für das Herz-Kreislauf-System benötigt. Enthalten ist Vitamin B12 vor allem in tierischen Lebensmitteln: Fleisch, Innereien, Fisch, Milch und Eier enthalten viel Vitamin B12.

Der menschliche Körper benötigt Cobalamin, um das Erbgut in den Zellen (DNS) herzustellen. Die DNS ist Voraussetzung für die Zellteilung. Ohne Vitamin B12 könnten sich zum Beispiel keine neuen roten Blutkörperchen bilden. Vitamin B12-Mangel macht sich daher oft als Blutarmut (Anämie) bemerkbar. Für das menschliche Nervensystem ist Vitamin B12 von Bedeutung, weil es an der Bildung der sogenannten Myelinscheide beteiligt ist. Sie umhüllt die Nervenfasern. Auch für die Funktionen des Gehirns spielt das B-Vitamin eine wichtige Rolle. So wird Vitamin-B12-Mangel auch mit einem erhöhten Demenzrisiko in Verbindung gebracht.

Schließlich beeinflusst Vitamin B12 das Herz-Kreislauf-System: Mithilfe des Cobalamins kann der Körper die schädliche Aminosäure Homocystein in die ungefährliche Aminosäure Methionin umwandeln. Dieser Vorgang ist bei der Vorbeugung von Arteriosklerose von Bedeutung: Die Verkalkung der Arterien ist die Ursache diverser Herzerkrankungen.

Vitamin B12 kann vom Körper nur mithilfe eines speziellen Proteins aufgenommen werden: der über die Magenschleimhaut gebildete sogenannte „intrinsische Faktor“. Menschen mit chronischen Magen-Darm-Krankheiten leiden daher häufiger unter einem Vitamin-B12-Mangel und müssen das Vitamin über Zusatzpräparate aufnehmen. Auch Veganer und strenge Vegetarier können mit Vitamin B12 unterversorgt sein, da sie das Vitamin nicht ausreichend über tierische Nahrung aufnehmen. Besonders Veganer sollten ihre Vitamin-B12-Werte regelmäßig überprüfen lassen. Möglichweise ist es notwendig, nach Rücksprache mit dem Arzt den Vitamin-B12-Speicher in Form von Spritzen oder Nahrungsergänzungsprodukten aufzufüllen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...