Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Was unterscheidet die vielen Tomatensorten?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Was unterscheidet die vielen Tomatensorten?

Zurück
Reiner Ley

Reiner Ley

Obst- & Gemüse-Experte

Mein Bereich

Schätzungen zufolge gibt es mehr als 2.500 Tomatensorten – Tendenz steigend. Diese Tomatensorten werden zwei verschiedenen Typen zugeteilt: den Stabtomaten und den Strauchtomaten. Die einzelnen Sorten unterscheiden sich dann wiederum in Form und Farbe als auch in der Konsistenz und im Geschmack voneinander.

Die Stabtomate ist die weltweit am häufigsten angebaute Tomatenart. Ihren Namen hat dieser Typus der Wuchsart zu verdanken: Die eintriebigen Pflanzen wachsen stark in die Höhe. Das hat zur Folge, dass sie dem Gewicht der Früchte schon bald nicht mehr standhalten können und mit einem Stab gestützt werden müssen. Strauchtomaten, auch Buschtomaten genannt, erreichen hingegen eine deutlich geringere Wuchshöhe als Stabtomaten. Dadurch müssen auch nicht zwingend gestützt werden. Allerdings sind Strauchtomaten nicht so ertragreich wie Stabtomaten und machen dadurch einen deutlich geringeren Teil der Gesamttomatenernte aus.

Zu den gängigsten Tomatensorten gehören:

• Mittelgroße, runde Tomaten stellen immer noch den Klassiker im Tomatensortiment dar. Die Früchte sind orange bis rot und besitzen einen hohen Anteil an Samen. Durch ihren dezenten, leicht-säuerlichen Geschmack lassen sie sich sowohl pur als auch in den unterschiedlichsten Salaten und Gemüsegerichten verarbeiten.

• Fleischtomaten: Die großen roten Tomaten wiegen rund 100 bis 250 Gramm pro Frucht. Einige Unterarten können sogar ein Gewicht von bis zu einem Kilogramm erreichen. Fleischtomaten besitzen viel Fruchtfleisch und wenige Samen und sind in der Konsistenz eher fest. Ihr Geschmack ist frisch und leicht säuerlich. Auch sie eignen sich sowohl roh als auch gekocht für viele verschiedene Gerichte. Aufgrund des hohen Anteils an Fruchtfleisch eigenen sie sich besonders zum Belegen von Sandwiches und Burgern.

• Pflaumen-, Eier- oder Romatomaten sind mittelgroß und zeichnen sich durch ihre ovale Form aus. Sie sind ebenfalls reich an Fruchtfleisch und als rote und grüne Varianten erhältlich. Die Tomatensorte ist meist sehr würzig und verleiht so vor allem Salaten einen aromatischen Geschmack.

• Cocktail-Rispentomaten, auch Cherry- oder Kirschtomaten genannt, eignen sich aufgrund ihrer kleinen, mundgerechten Größe besonders als Snack zwischendurch. Sie sind sehr süß und saftig.

• Ochsenherztomaten fallen durch ihre herzförmige Form und die unförmige, furchige Schale ins Auge. Die orange-roten Tomaten besitzen eine dünne Schale, wenig Samen und viel Fleisch. Sie weisen eine zarte Konsistenz und einen feinen Geschmack auf, der pur oder auf Sandwiches besonders gut zur Geltung kommt. Der Name der Ochsenherztomate lässt sich darauf zurückführen, dass Volumen und Gewicht der Frucht tatsächlich denen eines Ochsenherzens gleichen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...