Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Was unterscheidet Baden von anderen deutschen Weinbaugebieten?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Was unterscheidet Baden von anderen deutschen Weinbaugebieten?

Zurück
Matthias Baum

Matthias Baum

Wein-Experte

Mein Bereich

Baden ist mit 16.000 Hektar Rebfläche das drittgrößte deutsche Weinbaugebiet. Das besonders milde und sonnige Klima der Region bringt Baden eine Sonderstellung im Vergleich zu den anderen 12 deutschen Weinbaugebieten ein: Es wird als einziges Gebiet der Weinbauzone B der Europäischen Union zugeordnet. Baden liegt damit in der gleichen Weinbauzone wie unter anderem alle österreichischen Weinregionen sowie die französischen Anbaugebiete Elsass, Lothringen, Champagne, Jura, Savoie und das Loiretal. Außerdem sind einzelne Regionen in der Slowakei, Slowenien, Rumänien Tschechien und Luxemburg der Weinbauzone B zugeordnet. Badische Winzer müssen daher andere Vorschriften bei der Weinherstellung beachten als die Winzer im übrigen Deutschland.

Innerhalb der EU wird zwischen drei Hauptzonen für den Weinbau unterschieden. Dabei herrscht in der Zone A das kühlste Klima, in der Weinbauzone C das wärmste. Zone C wird außerdem in mehrere Subzonen unterteilt. Die Zuordnung zu einer Klimazone entscheidet unter anderem über das Mindestmostgewicht oder darüber, ob die produzierten Weine angereichert, gesäuert oder entsäuert werden dürfen. Ziel dieser Einteilung ist eine weitgehende weinrechtliche Gleichstellung der verschiedenen Weinregionen innerhalb der EU.

Aufgrund des wärmeren Klimas sind die Anforderungen an den Wein aus Baden etwas höher als in den übrigen deutschen Weinbaugebieten, die alle der kühlen Weinbauzone A zugerechnet werden. So dürfen die Weine in Baden nicht so stark angereichert werden, außerdem ist ein höheres Mostgewicht vorgeschrieben, ehe die Weine als Qualitätsweine mit Prädikatsstufe bezeichnet werden dürfen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...