Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Was sind die Merkmale einer Original Nürnberger Rostbratwurst?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Was sind die Merkmale einer Original Nürnberger Rostbratwurst?

Zurück
Max Ehmke

Max Ehmke

Fleisch-Experte

Mein Bereich

Zu den auffälligsten Merkmalen der Nürnberger Rostbratwurst zählt ihre Größe: Sie ist lediglich sieben bis neun Zentimeter lang und mit höchstens 25 Gramm ein Leichtgewicht unter den Würsten. Charakteristisch für die echte Nürnberger Rostbratwurst ist zudem ihre mittelgrobe Körnung. Sie wird aus grob entfettetem Schweinefleisch hergestellt, das als Brät in enge Schafsaitlinge gefüllt wird. Für den typischen Geschmack sorgt die traditionelle Majoran-Würzmischung mit Salz und Pfeffer.

Seit 2003 ist die Bezeichnung „(Original) Nürnberger Rostbratwurst“ eine geschützte geografische Angabe. Dieses EU-Herkunftszeichen bedeutet, dass sich die Würste nur so nennen dürfen, wenn sie im Stadtgebiet Nürnberg nach einer ganz bestimmten Rezeptur hergestellt werden. Die Zusammenstellung dieser Rezeptur wurde bereits 1998 vom Ausschuss für Recht, Wirtschaft und Arbeit der Stadt Nürnberg festgelegt, darf aber leicht variiert werden. Die Zutaten und Rohstoffe für die Wurst können übrigens auch aus anderen Regionen stammen.

Nürnberger Rostbratwürste müssen der Tradition nach immer auf dem Grill zubereitet werden. Klassisch werden die Würste zudem auf einem Zinnteller serviert. Dazu gibt es typischerweise Sauerkraut, Kartoffelsalat oder Meerrettich mit Gebäck. Alternativ werden drei der kleinen Würstchen in einem Brötchen verzehrt – in der Region auch als Weckla bekannt. Ansonsten werden traditionell stets sechs, acht, zehn oder zwölf Nürnberger Rostbratwürste auf einmal gereicht. Eine weitere Zubereitungsmöglichkeit für die Würstchen sind sogenannte Saure Zipfel. Dabei werden die Rostbratwürste in einem Essigsud mit Zwiebeln und Gewürzen gar gezogen.

Die Nürnberger Rostbratwurst ist sehr vielseitig und kann nicht nur in der klassischen Art und Weise zubereitet und serviert werden. So lässt sie sich beispielsweise auch für Kartoffelaufläufe, in Kartoffelsuppen, Nudelsalat, Spargelsalat oder Krautsalat als Zutat verwenden. Neben den traditionellen Beilagen eignen sich auch Rahmwirsing, Feldsalat und Rucola.

Wer sich für die Geschichte der echten Nürnberger Rostbratwurst interessiert, kann in ihrer Heimatstadt einen Bratwurstspaziergang machen und dabei historische Schauplätze besichtigen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...