Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Was sind die größten Weinanbaugebiete in Frankreich?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Was sind die größten Weinanbaugebiete in Frankreich?

Zurück
Matthias Baum

Matthias Baum

Wein-Experte

Mein Bereich

Frankreich beherbergt einige der wichtigsten Weinanbaugebiete der Welt. Im Jahr 2010 betrug die bestockte Rebfläche insgesamt rund 790.000 Hektar. Zu den größten zusammenhängenden Anbaugebieten in Frankreich gehören das Languedoc-Roussillon, Bordeaux, das Loiretal, das Rhônetal und die Champagne.

Das größte Weinbaugebiet Frankreichs ist das Languedoc-Roussillon im Süden des Landes. Die Rebfläche nördlich der spanischen Grenze beträgt etwa 290.000 Hektar und fasst 18 Appellationen zusammen. Weiß- und Rotweine machen etwa den gleichen Anteil der Weinproduktion aus. Besonders häufig wird die rote Grenache Noir geerntet, bei den weißen Rebsorten dominieren Chardonnay, Viognier und Sauvignon Blanc.

In der Gegend um die Stadt Bordeaux im Südwesten des Landes wird auf mehr als 120.000 Hektar Wein angebaut. Der Anteil der Spitzenweine ist hier höher als in jedem anderen Weinanbaugebiet in Frankreich. Der typische Bordeaux-Wein ist eine Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc. Weißwein produziert man hier größtenteils aus der Sauvignon-Blanc-Traube. Zu den bekanntesten Appellationen zählen Saint-Émilion, Pomerol und Fronsac.

Das rund 70.000 Hektar große Weinbaugebiet Val de Loire ist besonders für seine Weißweine berühmt. Beliebte Rebsorten sind etwa Chenin Blanc und Sauvignon Blanc. Rosé- und Rotweine werden zwar auch angebaut, sind aber nicht so bekannt wie die Weißen. Das Loiretal ist nach der Champagne zweitwichtigste Erzeugerregion von Schaumweinen.

Das Rhônetal ist hingegen vor allem für seine vollmundigen Rotweine bekannt. Das Weinanbaugebiet im Süden des Landes mit rund 60.000 Hektar Rebfläche gilt als das älteste in Frankreich. Aus dem Rhônetal stammt einer der bekanntesten und besten Weine der Welt: der körperreiche Châteauneuf-du-Pape.

Die Champagne im Norden Frankreichs ist Herkunftsort des Champagners. Auf rund 32.000 Hektar werden die Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay angebaut, die am häufigsten für den berühmten Schaumwein verschnitten werden. Die Kohlensäure und der frische Charakter des Champagners gelingen den Winzern, indem sie ihn mit Hefe in der Flasche reifen lassen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...