Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Was sagt die Farbe über den Wein aus?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Was sagt die Farbe über den Wein aus?

Zurück
Caro Maurer

Caro Maurer

Wein-Expertin

Mein Bereich

Die Farbe des Weins gibt Aufschluss über seine Qualität, Reife, Rebsorte sowie Herkunft. Durch die Bestimmung des Farbtons, der Farbtiefe sowie der Klarheit können die Angaben spezifiziert werden. Um eine objektive Beurteilung zu gewährleisten, sollte der Wein in einem transparenten, ungefärbten Glas vor eine weiße Fläche gehalten werden. So kann der Wein einer detaillierten Bestimmung unterzogen werden.

Bestimmung des Farbtons:

• Anhand des Farbtons können Herkunft, Reife sowie Rebsorte ermittelt werden. Diese reichen unter anderem von Kirschrot, Purpurrot, über Granatrot, Zitronengelb oder Goldgelb, bis hin zu Kupferrot oder Gelbbraun, um nur einige zu nennen.

• Purpurrot, Kirschrot: Diese Farbtöne können Merkmale von jungen Rotweinen sein. Die rote bis violette Farbe deutet in manchen Fällen allerdings auch auf bestimmte Rebsorten hin.

• Goldgelb oder Bernsteingold: Gelbe bis goldene Farben sind typisch für reife Weißweine.

• Zitronengelb: Dieser Farbton ist kennzeichnend für jungen Weißwein.

Bestimmung der Farbtiefe:

• Die Farbtiefe hängt stark von dem Klima und der Rebsorte ab. Ein Wein kann nahezu klar und hell sein oder dicht und undurchdringlich wie dunkle Rotweine. Bei Letzterem spricht man von einem körperreichen, vollmundigen Wein.

Klarheit des Weins:

• Die Klarheit gibt Aufschluss über die Qualität eines Weins. Diese lässt sich ebenso wie die anderen Merkmale bei hellem Licht und vor einem weißen Hintergrund beurteilen. Einige Weinsorten werden in der Herstellung bewusst etwas trüber belassen, um ihre Substanz zu erhalten. Zu erkennen sind diese anhand von Vermerken wie „non filtré“, also ungefiltert.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...