Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Was ist das Besondere der Sucuk-Wurst?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Was ist das Besondere der Sucuk-Wurst?

Zurück
Max Ehmke

Max Ehmke

Fleisch-Experte

Mein Bereich

Sucuk-Wurst ist eine Spezialität, die in recht vielen Ländern verbreitet ist. Dennoch wird sie meist mit der türkischen Küche in Verbindung gebracht. Auch hierzulande wird sie immer bekannter. Die Rohwurst besteht meist aus Rindfleisch, Kalb oder Lamm. Ihr kräftiges, sehr würziges Aroma erhält sie durch Pfeffer, Salz, Cayennepfeffer, Piment, Knoblauch und Kreuzkümmel. Es gibt verschiedene Varianten der Herstellung: Sucuk-Wurst wird meist luftgetrocknet, seltener auch geräuchert.

Neben der Türkei ist die Wurstspezialität auch auf dem Balkan, in mehreren arabischen Ländern sowie einzelnen Staaten in Zentralasien verbreitet. In muslimischen Regionen vor allem das Fleisch von Kalb, Rind oder Lamm für das Brät verwendet. In anderen Regionen wird Sucuk auch aus Schweinefleisch, in Ländern wie Kasachstan oder Kirgisistan sogar aus Pferdefleisch hergestellt. Die Wurst kann auch optisch variieren, es gibt grundsätzlich drei verschiedene Arten: Die Kangal-Sucuk wird als Ring angeboten, die Parmak-Sucuk besteht aus zwei einzelnen an den Enden miteinander verbundenen Würsten und die Büfe-Sucuk ist eine einzelne, lange Wurst.

Sucuk-Wurst wird sehr vielseitig eingesetzt und zu verschiedenen Gelegenheiten verspeist. In Scheiben gebraten und mit Rührei oder Spiegelei kombiniert ist sie beispielsweise ein beliebtes Frühstücksgericht. Aufgrund des relativ hohen Fettgehalts kann die Wurst im eigenen Fett gebraten werden. Ebenfalls in Scheiben geschnitten wird sie in Fladenbrot als Snack serviert, meist wird sie hierfür vorher gebraten oder gegrillt. In Pasteten oder Teigtaschen dient die Wurst als würzige Füllung, mit Gemüse gegart kann sie Teil einer Hauptmahlzeit sein.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...