Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Was ist das Besondere am Beaujolais Primeur?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Was ist das Besondere am Beaujolais Primeur?

Zurück
Caro Maurer

Caro Maurer

Wein-Expertin

Mein Bereich

Der Beaujolais Primeur ist ein Frühwein aus dem französischen Weinbaugebiet Beaujolais, das sich nördlich der Stadt Lyon befindet. Er gilt als der erste Wein, der noch im selben Jahr verkauft werden darf, in dem er hergestellt wurde. Traditionell gelangt der rote Wein am dritten Donnerstag des Novembers in den Handel. Der Beaujolais Primeur ist spritzig-fruchtig und wird ähnlich getrunken wie Federweißer. Er ist nicht sehr lange haltbar und sollte laut Faustregel bis spätestens Ostern des Folgejahres getrunken werden.

Es ist einer speziellen Fermentationstechnik zu verdanken, dass der Beaujolais Primeur bereits so zeitig nach der Produktion trinkbar ist. Bei einer klassischen Maischung würde die Gärung zu langsam voranschreiten. Der Primeur hat einen Alkoholgehalt von rund 12 Volumenprozent, der jedoch kaum wahrgenommen wird. Gute Jahrgänge weisen ein ausgeprägt fruchtiges Bouquet auf, die fruchtigen Aromen werden von dezenten Tanninen begleitet. Die ideale Trinktemperatur liegt bei 12 bis 14 Grad Celsius. Der süffige Rotwein gehört zu den typischen „Partyweinen“, die in geselliger Runde getrunken werden.

Im Gegensatz zu anderen Rotweinen ist die Qualität des Frühweins ganz besonders von den klimatischen Bedingungen des Jahrgangs abhängig: Heiße Sommer ermöglichen eine frühe Lese, sodass der Wein bis zum fest terminierten Verkaufsstart ausreichend Zeit hat, ein rundes Aroma zu entwickeln. Verschiebt sich die Lese in kalten Jahrgängen bis in den Oktober, leidet die Qualität des Jungweins. Der Einfluss des Kellermeisters ist aufgrund der kurzen Lagerzeit begrenzt, zumal der Beaujolais Primeur nicht ausgebaut wird wie ein klassischer Rotwein.

Besonderen Kultcharakter hat der Jungwein übrigens in Japan. Das Land ist nach Frankreich der Hauptabnehmer für den Beaujolais Primeur. Der Verkaufsstart am dritten Donnerstag im November erfolgt dort unter einer großen medialen Aufmerksamkeit.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...