Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Was für eine Frucht ist die Kaki?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Was für eine Frucht ist die Kaki?

Zurück
Reiner Ley

Reiner Ley

Obst- & Gemüse-Experte

Mein Bereich

Die Kaki ist eine leuchtend orangefarbene Frucht, in der Größe eines Apfels. Das Aroma einer reifen Frucht ist angenehm süßlich und erinnert etwas an das von Aprikosen. Einige Sorten enthalten den pflanzlichen Gerbstoff Tannin, der eigentlich für einen leicht herben zusammenziehenden Geschmack sorgt. Mit zunehmender Reife nimmt der Tanningehalt jedoch ab, weshalb reife Früchte kaum noch herb schmecken. Unreife Früchte haben hingegen nicht nur ein herbes Aroma, sondern sorgen beim Verzehr auch für ein leicht pelziges Gefühl im Mund.

Der Reifegrad einer Kaki lässt sich relativ leicht erfühlen: Ist sie ähnlich weich wie eine sehr reife Tomate, dann können Sie die Frucht samt Schale verzehren. Alternativ schneiden Sie sie auf und löffeln das Fruchtfleisch wie bei einer Kiwi einfach aus. Als Sharon bezeichnet man die Sorte Triumph, die in der Sharonebene in Israel angebaut wird. Während Kakis eher rund und orangerot gefärbt sind, ist die Sharon etwas flacher, heller und hat eine dünnere Schale. Eine weitere Züchtung ist die Persimone, die eher ins Gelbe tendiert und eine ovale Form hat.

Als schneller Energielieferant ist die Kaki wegen ihres hohen Gehalts an Fruchtzucker ideal. Darüber hinaus ist die Frucht reich an Nährstoffen wie Vitamin A und B. Daneben gehören Phosphor und Kalium zu ihren wertvollen Inhaltsstoffen. Der Kaki wird eine heilsame Wirkung nachgesagt, unter anderem soll sie gegen Durchfall, Fieber und hohen Blutdruck helfen.

Ursprünglich stammen Kakis aus Zentralchina, Südkorea und Japan, doch inzwischen werden die Früchte auch in Italien, Spanien, Brasilien oder Israel angebaut – von dort stammt die Züchtung der Sharon. Die Erntezeit liegt in Europa, meist Spanien im Oktober bis Dezember, bis März kann israelische Ware erhältlich sein. Im Sommer wird Ware aus Übersee importiert, meist aus Brasilien, Chile und Neuseeland. Somit können die Früchte das ganze Jahr über erhältlich sein.

Eine noch nicht ganz reife Kaki lagern Sie für den späteren Verzehr am besten im Kühlschrank. Dort hält sich die Kaki ein paar Tage. Kakis sind äußerst druckempfindlich und müssen vorsichtig behandelt werden.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...