Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Was außer Pizza würzt man mit Oregano?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Was außer Pizza würzt man mit Oregano?

Zurück
Jürgen Zimmerstädt

Jürgen Zimmerstädt

Koch-Experte

Mein Bereich

Oregano verleiht vielen Gerichten ein kräftiges, würziges Aroma. Bei dem Kraut unterscheidet man verschiedene Sorten: Neben dem hierzulande verbreiteten Oregano aus dem Mittelmeerraum gibt es das Kraut beispielsweise auch noch in einer mexikanischen und griechischen Variante. Der mexikanische Oregano ist eine dort wachsende Pflanze, die mit der mediterranen Variante nur entfernt verwandt ist, jedoch einen sehr ähnlichen Geschmack hat. Griechischer Oregano schmeckt dagegen besonders intensiv.

Das herb-bittere, pikant-aromatische Aroma mit leichter Schärfe ist besonders intensiv, wenn man mit getrocknetem Oregano würzt. Das typisch italienische Gewürz kann grundsätzlich aber auch frisch verarbeitet werden. Es passt zu verschiedenen herzhaften Gerichten und lässt sich mit den meisten übrigen mediterranen Gewürzen kombinieren, beispielsweise mit Rosmarin , Thymian , Lorbeer oder Salbei .

• Tomatengerichte: Nicht nur Pizza , sondern auch viele andere Tomatengerichte harmonieren hervorragend mit dem Aroma von Oregano. Vor allem die süditalienische Küche würzt beispielsweise Tomatensuppen und Soßen mit dem Gewürz, das hierzulande vor allem mit Pizza in Verbindung gebracht wird. Oft wird es dafür mit Basilikum oder Kapern kombiniert.

• Fleisch: Vor allem Kalb und Schwein können mithilfe von Oregano würzig und aromatisch zubereitet werden. Traditionell wird in Italien die Soße zu diesen Fleischsorten mit Oregano gewürzt, die häufig auf Basis von Tomaten hergestellt wird. Zusätzlich wird oft Knoblauch hinzugefügt. Auch in den USA und Mexiko werden traditionelle Fleischgerichte vielfach mit Oregano verfeinert – man verwendet hier die mexikanische Variante des Krauts. Chili con Carne erhält so beispielsweise einen Teil seiner Würze. Verschiedene Wraps mit Fleisch sowie Bohnen oder Mais lassen sich ebenfalls mit Oregano geschmacklich verfeinern.

• Schmorgerichte, Suppen und Aufläufe: Oregano würzt verschiedene herzhafte Speisen auf der Basis von Fleisch und Gemüse. Die getrockneten Kräuter sollten mindestens 15 Minuten mitgegart werden, damit sie ihre Würze voll entfalten können. Besonders Kartoffelsuppen oder Aufläufe mit Kartoffeln werden in Verbindung mit Oregano sehr aromatisch.

• Tee: Oregano kann auch als Tee getrunken werden, indem man ihn im getrockneten Zustand mit kochendem Wasser übergießt und einige Minuten ziehen lässt. Der Tee hat eine wohltuende Wirkung bei Erkältungsbeschwerden und wirkt antibakteriell. Oregano kann sich außerdem positiv bei Magenkrämpfen und Verdauungsproblemen auswirken.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...