Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Warum ist eine ausreichende Aufnahme von Folsäure wichtig?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Warum ist eine ausreichende Aufnahme von Folsäure wichtig?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Folsäure ist eigentlich die industriell hergestellte, synthetische Form des Vitamins Folat. Im allgemeinen Sprachgebrauch findet sich trotzdem oft der Begriff „Folsäure“, wenn eigentlich das Vitamin gemeint ist, das auf natürliche Weise in Lebensmitteln vorkommt. Folat wird zu den B-Vitaminen gerechnet, deshalb wird es manchmal auch „Vitamin B9“ oder selten auch „Vitamin B11“ genannt. Es ist essenziell für viele Prozesse im Körper und kann nicht gespeichert werden. Es sollte deshalb regelmäßig über die Nahrung zugeführt werden. Schwangere und Stillende haben einen erhöhten täglichen Bedarf.

Folat ist wichtig für Wachstumsprozesse im Körper, außerdem für die Zellteilung und Blutbildung sowie für die Abwehrkräfte. Babys sollten täglich mit etwa 60 bis 85 Mikrogramm versorgt werden, Kleinkinder mit 120 Mikrogramm. Der Bedarf steigt mit zunehmendem Alter auf 300 Mikrogramm für Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene. Schwangere und stillende Frauen haben einen erhöhten Bedarf: Stillende benötigen täglich 450 Mikrogramm. Schwangeren wird empfohlen, am Tag 550 Mikrogramm über die Nahrung aufzunehmen und sich außerdem ärztlichen Rat über die zusätzliche Einnahme von Folsäure, zum Beispiel in Tablettenform, einzuholen.

Ein Mangel an Folsäure betrifft vor allem Menschen, die sich einseitig ernähren. Auch regelmäßiger Alkoholmissbrauch sowie die Einnahme bestimmter Medikamente in Verbindung mit Krankheiten wie Epilepsie oder Krebs können zu einer Unterversorgung führen. Sie macht sich durch eine Störung der Wachstums- und Zellteilungsprozesse bemerkbar. Eine mögliche Folge kann Blutarmut sein. Gerade für Schwangere ist eine ausreichende Versorgung mit dem Vitamin sehr wichtig – dem Ungeborenen drohen sonst schwere Schäden wie Fehlbildungen an Gehirn oder Rückenmark.

Der tägliche Bedarf an Folat lässt sich bei einer ausgewogenen, gesunden Ernährung gut decken, weil es in vielen Lebensmitteln enthalten ist. Blattgemüse wie Spinat oder Salate wie Feldsalat sowie Tomaten und Orangen sind gute Quellen. Auch Kohl und Spargel, Fenchel oder Brokkoli enthalten Folat. Außerdem findet sich das Vitamin in Nüssen und Vollkornprodukten sowie in tierischen Produkten wie Leber und Eigelb.

Folat ist wasserlöslich. Überschüssige Mengen werden über den Urin wieder ausgeschieden, eine Überdosierung ist also kaum möglich, wäre aber nach aktuellem Kenntnisstand auch nicht schädlich. Das Vitamin ist außerdem hitzeempfindlich. Gemüse sollte deshalb immer möglichst schonend gegart werden, also durch Dünsten oder Dämpfen bei eher niedrigen Temperaturen und mit wenig Wasser.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...