Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Warum gilt Wirsing als so gesund?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Warum gilt Wirsing als so gesund?

Zurück
Reiner Ley

Reiner Ley

Obst- & Gemüse-Experte

Mein Bereich

Wirsing gilt als gesunde Nährstoffquelle: Die Kohlsorte ist wegen seines hohen Wasseranteils kalorienarm und liefert gleichzeitig viele Nährstoffe wie Vitamin C und E sowie pflanzliches Eiweiß. Daneben enthält Wirsing sekundäre Pflanzenstoffe. Er ist beinahe das ganze Jahr über frisch im Handel verfügbar.

Wirsing ist insbesondere eine reichhaltige Quelle für Vitamin C. Im gegarten Zustand liefern 100 Gramm des Kohls ca. 25 Milligramm des Vitamins, abhängig von der Gardauer. Das entspricht einem Viertel des Tagesbedarfs. Verzehrt man Wirsing als Rohkost, ist der Gehalt sogar doppelt so hoch. Vitamin C trägt unter anderem zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Eine ausreichende Versorgung mit dem Vitamin hilft außerdem dabei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Letzteres gilt auch für das Vitamin E, das im Wirsing enthalten ist – selbst noch, wenn man ihn gart. Daneben liefert Wirsing Vitamin B6, Folsäure sowie Kalzium, Kalium und Eisen.

Damit möglichst viele der gesunden Inhaltsstoffe erhalten bleiben, sollte das Kohlgemüse immer nur so kurz wie möglich und schonend gegart werden. Idealerweise wird er gedünstet oder geschmort. In dünne Stückchen oder Streifen geschnitten reduziert sich die Garzeit. Wirsing kann grundsätzlich auch roh verzehrt werden, stellt die Verdauung dann jedoch vor eine Herausforderung.

Was Wirsing außerdem relevant für eine gesunde Ernährung macht, sind die darin enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe. Wie jeder Kohl enthält auch Wirsing diese Stoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken können. So finden sich in Wirsing beispielsweise Glucosinolate. Diese schwefelhaltigen Moleküle verleihen ihm sein kräftiges, würziges Aroma und schützen den Kohl in der Natur vor Fressfeinden. Im menschlichen Körper können sie antioxidativ wirken.

Wirsing ist beinahe das ganze Jahr über frisch verfügbar, was ihn zu einer leicht zugänglichen, gesunden Nährstoffquelle macht, die regelmäßig auf dem Speiseplan stehen darf: Ab Oktober gibt es den Herbst- oder Winterwirsing. Er ist besonders robust und hat kräftige, dunkelgrüne und recht stark gewellte Blätter. Sein Geschmack ist sehr aromatisch und würzig und hat das typische Kohlaroma. Ab Mai ist der Sommer- oder Frühwirsing frisch im Handel verfügbar. Seine Blätter sind hellgrün und weniger stark gekraust als die Wintervariante. Sein Geschmack ist weniger intensiv und feiner, weshalb er in der Gourmetküche Verwendung findet. In der Zubereitung ist Wirsing sehr flexibel. Er eignet sich für Eintöpfe oder Suppen ebenso wie für Kohlrouladen oder sommerliche Salate. Leckere Ideen für die Zubereitung des Kohlgemüses finden Sie bei unseren Wirsing Rezepten.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...