Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Warum gelten Avocados als so gesund?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Warum gelten Avocados als so gesund?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Die Avocado gilt nicht nur als Trendfrucht und schmackhafter Nährstofflieferant für Vegetarier und Veganer: Trotz ihres hohen Fettgehalts und der entsprechenden Kalorienzahl ist die in Mexiko beheimatete Frucht sehr gesund. Im Gegensatz zu anderen Obstsorten enthält die Avocado zum Beispiel kaum Zucker oder Fruchtsäuren, gleichzeitig liefert sie viele wichtige Nährstoffe. So enthalten Avocados Vitamin E, B6 und D sowie wertvolle Mineralstoffe wie Kalium. Außerdem ist die eigentlich zu den Beeren zählende Frucht ein Lieferant für gesunde ungesättigte Fettsäuren.

Die Avocado gilt als die fettreichste Frucht unter den bekannten Obst- und Gemüsesorten. Ihr Fruchtfleisch besteht zu etwa 25 Prozent aus Fett, sodass 100 g mit bis zu 130 Kalorien zu Buche schlagen können. Eine ganze Avocado enthält bei einem Durchschnittsgewicht von rund 170 g mehr als 220 Kalorien – größere Früchte entsprechend mehr. Das Fett in der Avocado besteht jedoch hauptsächlich aus gesunden ungesättigten Fettsäuren (vor allem einfach ungesättigte Fettsäuren), von denen der Körper nicht alle selbst herstellen kann (mehrfach ungesättigte Fettsäuren) und die deshalb über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Eine ausgewogene Ernährung, die auf einem hohen Anteil einfach und mehrfach ungesättigter Fettsäuren zusammen mit einem geringen Anteil gesättigter Fettsäuren basiert, minimiert das Risiko bestimmte koronare Herzkrankheiten, wie zum Beispiel einen Herzinfarkt zu erleiden.

Wer etwa Avocado statt Butter als Brotaufstrich verwendet, greift zur gesunden Alternative. Zwar enthält eine ganze Avocado viele Kalorien, jedoch benötigen Sie für eine Scheibe Brot keine komplette Frucht – meist kommen Sie mit 50 Kalorien und etwa 5 g Fett aus. 100 g Avocado enthalten etwa 130 Kalorien, in 100 g Butter stecken dagegen mehr als 700 Kalorien. Im Gegensatz zur Butter enthält die Avocado außerdem kein Cholesterin.

Insgesamt enthalten Avocados fast 20 verschiedene Vitaminarten, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe sowie Ballaststoffe. So gesund die Avocado für die meisten Menschen auch ist, sollten Diabetiker bei der fettreichen Frucht Maß halten. Der enthaltene Stoff Mannoheptulose hemmt bei der Aufnahme von großen Mengen Avocado nämlich die Insulinausschüttung und kann zu einem vorübergehen erhöhten Blutzuckerspiegel führen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...