Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Sind rohe Holunderbeeren giftig?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Sind rohe Holunderbeeren giftig?

Zurück
Reiner Ley

Reiner Ley

Obst- & Gemüse-Experte

Mein Bereich

Holunderbeeren enthalten im rohen Zustand das schwache Gift Sambunigrin. Es kann nach dem Verzehr Übelkeit, Erbrechen und Durchfall hervorrufen. Holunderbeeren sollten daher auf keinen Fall roh verzehrt werden. Weil das Sambunigrin erst durch Erhitzen seine giftige Wirkung verliert, empfiehlt sich eine Verarbeitung zu Saft, Sirup oder herzhaften Speisen. Holunderbeersaft ist ein guter Vitamin-C-Lieferant. Es trägt unter anderem zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Während man die Holunderblüten zwischen Mai und Juni sammeln kann, werden die Beeren in den Monaten August und September geerntet. Reife Beeren sind von dunkelvioletter oder schwarzer Farbe. Sie haben einen leicht säuerlichen, herben Geschmack, der vielseitig eingesetzt werden kann.

• Holunderbeersaft ist eine besonders beliebte Form der Zubereitung. Er schmeckt, wie die Früchte, etwas säuerlich und herb, kann jedoch durch Beigabe von Zucker auch stärker gesüßt werden. Pro Kilo Beeren gibt man hierfür 250 ml Wasser in einen Topf und lässt beides etwa 20 Minuten kochen. Nach dem Abseihen kann nach Belieben gesüßt werden. Die Flüssigkeit kann beispielsweise pur getrunken oder als Beigabe für verschiedene Mischgetränken verwendet werden.

• Fertiger Holunderbeersaft kann auch zu Holundersirup weiterverarbeitet werden. Hierfür kocht man ihn mit Zucker im Verhältnis 1:1 auf. Der Sirup verfeinert beispielsweise Desserts wie Eiscreme, Puddings oder verschiedene Kuchen.

• Das säuerliche Aroma der Beeren kann auch mit Herzhaftem kombiniert werden – beispielsweise mit verschiedenen Fleischgerichten. Zu Steak passt eine Soße aus Zwiebeln, Rotwein, Gewürzen und Holunderbeersaft. Alternativ lässt sich aus Holunderbeeren eine vitaminreiche Suppe zubereiten.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...