Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Sind Pflaumen und Zwetschgen das Gleiche?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Sind Pflaumen und Zwetschgen das Gleiche?

Zurück
Reiner Ley

Reiner Ley

Obst- & Gemüse-Experte

Mein Bereich

Bei Zwetschgen handelt es sich um eine Unterart der Pflaumen, ähnlich wie Mirabellen oder Reineclauden. Eine Zwetschge zählt also zu den Pflaumen, aber nicht jede Pflaume ist auch eine Zwetschge. Zwetschgen unterscheiden sich optisch wie geschmacklich, aber auch in ihrem bevorzugten Verwendungszweck von Pflaumen. Besonders für Kuchenbelag werden zum Beispiel vor allem Zwetschgen verwendet.

Die Frucht des Zwetschgenbaums ist blauschwarz, von länglicher oder eiartiger Form und etwa vier bis acht Zentimeter lang. Eine Pflaume ist dagegen eher rund, hat eine dunklere, fast schwarze Farbe und weist dazu ein rötliches Fruchtfleisch auf, während das Fleisch der Zwetschge eher grün-gelblich ist. Zwetschgen enthalten weniger Wasser als Pflaumen, auch löst sich ihr Kern leichter aus dem Fruchtfleisch.

Während Pflaumen für Kompott, Marmelade oder zur Herstellung von Schnaps verwendet werden, eignen sich Zwetschgen besonders gut zum Backen von Obstkuchen. Hauptgrund dafür ist, dass die Zwetschge wegen ihres geringeren Wasseranteils ihre Form und Konsistenz beibehält. Zudem ist die Zwetschge aromatischer als die normale Hauspflaume. Die Frucht wird außerdem zur Herstellung von Mus und Schnaps – das sogenannte Zwetschgenwasser – verwendet.

Pflaumen sind aus unterschiedlichen Ursprungsländern fast das ganze Jahr über im Handel erhältlich. Sie kommen aus unterschiedlichen europäischen Ländern wie Frankreich, Italien und Spanien und werden sogar aus Übersee importiert, beispielsweise aus Chile. Zwetschgen sind meist nur innerhalb der Saison aus heimischer Produktion zwischen Juli und Oktober verfügbar und sollten nach dem Kauf schnell verzehrt werden.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...