Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Materialeigenschaften: Wie findet man die passende Pfanne?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Materialeigenschaften: Wie findet man die passende Pfanne?

Zurück
Jürgen Zimmerstädt

Jürgen Zimmerstädt

Koch-Experte

Mein Bereich

Nicht jede Pfanne und nicht jedes Material ist für jedes Gericht gleichermaßen geeignet. Manche Pfannen lassen sich sehr stark erhitzen, sind aber aufwendig zu reinigen. Andere wiederum vertragen keine zu hohen Temperaturen, ermöglichen dafür aber ein langsames, schonendes Garen. Für Steaks, Bratkartoffeln, Koteletts und andere Speisen, die Sie scharf anbraten möchten, eignen sich hitzebeständige, robuste Pfannen aus Gusseisen oder Edelstahl sehr gut. Gusseisen ist ein sehr stabiles, aber auch schweres Material. Überdies braucht eine solche Pfanne ein bestimmtes Pflegeprogramm. Gusseisenpfannen mögen nicht nur keine Spülmaschinen, sie vertragen überhaupt kein Spülmittel. Spülen Sie sie lediglich mit warmem Wasser aus und tupfen Sie sie mit Küchenpapier trocken. Die Pfanne bildet nach und nach eine Patina, die wie eine leichte Antihaft-Beschichtung wirkt.

Als Variante können Sie Steaks und Bratkartoffeln auch in einer Grillpfanne mit gerilltem Boden zubereiten. Das Bratgut bekommt dadurch die typischen Grillstreifen und lässt sich mit weniger Fett garen. Edelstahl ist ein recht pflegeleichtes Material, das in der Regel auch Spülmaschinenwäschen übersteht. Es speichert jedoch die Wärme nicht so gut und die Zutaten bleiben leicht am Pfannenboden kleben.

Für Gemüse, Fisch oder andere empfindlichere Speisen brauchen Sie eine Pfanne, die die Wärme gut an den Inhalt weitergibt. Kupfer ist hierfür das beste Material, muss jedoch stets mit einer Beschichtung aus Zinn oder Edelstahl versehen sein. Sonst wäre die Pfanne einerseits sehr kostspielig, andererseits soll Kupfer auch nicht direkt mit den Speisen in Kontakt kommen. Günstigere Alternativen sind Aluminiumpfannen oder solche mit Antihaft-Beschichtung. Beim Braten müssen Sie bei diesen Pfannen aufpassen, dass Sie sie nicht zerkratzen. Verwenden Sie aus diesem Grund keine Bratenwender oder Besteck aus Metall, sondern nur aus Holz, Silikon oder Plastik.

Pfannen mit Beschichtung oder aus Aluminium können Sie teilweise in der Spülmaschine reinigen. Aluminium kann dabei jedoch dunkel anlaufen. Einige Beschichtungen vertragen nur Handwäsche mit Spülmittel und einem weichen Schwamm. Besteht die Beschichtung hingegen aus einem Material auf mineralischer Basis, ist sie widerstandsfähiger und hält auch der Spülmaschine stand. In beschichteten Pfannen brennt das Essen nicht so leicht an – solange die Antihaft-Schicht intakt ist. Achten Sie darauf, dass Sie eine solche Pfanne nicht zu stark erhitzen – die Beschichtung könnte Schaden nehmen und die Pfanne sich verformen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...