Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Macht spätes Abendessen dick?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Macht spätes Abendessen dick?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Die Annahme, dass ein spätes Abendessen beim Abnehmen hinderlich ist oder gar zu einer Gewichtszunahme führen kann, ist umstritten. Für das Körpergewicht ist grundsätzlich nicht nur die am Abend, sondern die über den ganzen Tag aufgenommene Kalorienmenge entscheidend. Es spielen weitere Faktoren eine Rolle, etwa die Anzahl oder der Umfang der täglichen Mahlzeiten. Welche davon entscheidend sind, kann individuell sehr unterschiedlich sein.

Selbst unter Ernährungsexperten herrscht bezüglich der Rolle, die insbesondere ein spätes Abendessen für das Körpergewicht spielt, keine Einigkeit. Einige sind der Meinung, dass lediglich die tägliche Energiebilanz Einfluss auf das Gewicht hat. Werden weniger Kalorien verbraucht als aufgenommen, kommt es demnach zu einer Gewichtszunahme, im umgekehrten Fall zu einer Gewichtsabnahme. Halten sich Kalorienaufnahme und Kalorienverbrauch die Waage, bleibt das Gewicht unverändert. Die Tageszeit, zu der die Kalorien aufgenommen werden, spielt nach ihrer Auffassung keine Rolle.

Andere Ernährungsexperten hingegen sehen dies etwas differenzierter. Bereits seit den 1960er-Jahren gibt es die Theorie, dass die Stoffwechselprozesse im Körper biologischen Rhythmen folgen. Auch das Hungergefühl, das eine regelmäßige Nahrungsaufnahme gewährleistet, zählt zu diesen biologischen Rhythmen. Durch das ständige Überangebot an Nahrung verlernen Menschen der westlichen Welt diesen natürlichen Hungerrhythmus allerdings zunehmend, sodass viele deutlich häufiger und deutlich mehr Mahlzeiten und damit Kalorien aufnehmen, als der Körper tatsächlich benötigt.

Nach jeder Mahlzeit schüttet der Körper das Hormon Insulin aus. Liegen zwischen den Mahlzeiten nur kleine Pausen von unter vier Stunden, erfolgt diese Hormonausschüttung beinahe dauerhaft – dadurch wird die Fettverbrennung im Körper gehemmt. Fällt das Abendessen besonders üppig und kalorienreich aus oder wird es erst sehr spät verzehrt, kann der Körper während des Schlafs schlechter Fett verbrennen. Dabei wäre diese Zeit besonders günstig, da dem Körper über einen längeren Zeitraum keine Nahrung zugeführt wird und damit der Insulinspiegel niedrig bleibt.

Ein weiterer Aspekt, der gegen ein allzu üppiges spätes Abendessen spricht, ist die Tatsache, dass der Körper während des Verdauungsprozesses nicht zur Ruhe kommt. Zudem wird die Produktion von Schlafhormonen gestört, sodass Schlafstörungen die Folge sein können. Verschiedene Studien haben Hinweise darauf gefunden, dass Schlafmangel wiederum eine Gewichtszunahme und damit Übergewicht begünstigen kann.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...