Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kuvertüre schmelzen: Worauf muss man achten?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Kuvertüre schmelzen: Worauf muss man achten?

Zurück
Jürgen Zimmerstädt

Jürgen Zimmerstädt

Koch-Experte

Mein Bereich

Am besten lässt sich Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Wichtig dabei ist, dass die Temperatur nicht zu hoch ist, da die Schokolade sonst anbrennen oder sich die Kakaobutter herauslösen kann. Sie wird nach dem Trocknen als grauer Schleier an der Oberfläche sichtbar. Dies ist besonders dann ärgerlich, wenn die Kuvertüre als dekorativer Schokoladenguss verwendet werden soll. Schokolade schmilzt in der Regel bereits bei etwa 32 Grad Celsius – viel wärmer muss das Wasserbad entsprechend nicht sein.

Erwärmen Sie für das Wasserbad etwas Wasser bei niedriger Herdstufe in einem Topf und stellen Sie eine zweite Schüssel hinein. Hacken Sie die Kuvertüre in grobe Stücke und geben Sie nur die Hälfte davon in die zweite Schüssel. Achtung: Es darf kein Wasser in die Schokolade spritzen. Sonst stockt sie und wird krümelig.

Wenn die Kuvertüre anfängt zu schmelzen, rühren Sie sie mit einem Kochlöffel um, damit alle Schokoladenstücke gleichmäßig Wärme abbekommen. Sobald sie flüssig ist, nehmen Sie sie aus dem Wasserbad und mischen die andere, noch feste Hälfte unter. Wenn die Schokolade ganz aufgelöst ist, lassen Sie sie abkühlen.

Danach wird die Kuvertüre temperiert. Das heißt, sie wird erneut bei rund 32 Grad Celsius über dem Wasserbad zum Schmelzen gebracht. Damit der Schokoladenguss am Ende schön glänzt, sollten Sie nur Kuvertüre verwenden und sie nicht mit Tafelschokolade mischen. Das beeinträchtigt allerdings nur das Aussehen, nicht aber den Geschmack.

Der Kuchen oder die Kekse, die Sie mit dem Schokoladenguss garnieren möchten, sollten etwa Zimmertemperatur aufweisen. Bei zu warmem Gebäck wird die Kuvertüre nicht schnell genug fest, bei zu kaltem Gebäck kann das Ergebnis ungleichmäßig ausfallen.

Sie können Kuvertüre auch in der Mikrowelle schmelzen. Hierfür hacken Sie die Schokolade klein und geben sie in eine mikrowellenfeste Schüssel. Dann stellen Sie die Kuvertüre für eine Minute bei 600 Watt in die Mikrowelle und rühren sie anschließend um. Lassen Sie sie eine Minute stehen, damit sich die Wärme verteilt und wiederholen Sie den Vorgang. Dies tun Sie so lange, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...