Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Ist eine vegane oder vegetarische Ernährung für Kinder gesund?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Ist eine vegane oder vegetarische Ernährung für Kinder gesund?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Eine vegetarische Ernährung für Kinder ist dann möglich, wenn der Speiseplan abwechslungsreich und vielseitig gestaltet ist. Von einer rein pflanzlichen, veganen Ernährung ohne Fleisch, Fisch, Eier, Milch und Milchprodukte sowie Honig ist für Kinder allerdings abzuraten. Die Versorgung mit allen benötigten, lebenswichtigen Nährstoffen ist beim Verzicht auf sämtliche Nahrungsmittel tierischen Ursprungs für Kinder nicht garantiert. Es kann zu Wachstumsstörungen kommen und es drohen Erkrankungen wie Rachitis durch die Mangelversorgung diverser Nährstoffe.

Eine vegetarische Ernährung für Kinder kann hingegen gesund sein, solange Sie als Elternteil auf bestimmte Dinge achten. Durch den täglichen Verzehr von Milch und Milchprodukten kann der Bedarf an Vitamin B12 und Kalzium gedeckt werden. Ein Glas Milch, ein Joghurt und eine Scheibe Schnittkäse am Tag genügen in etwa für ein vier- bis sechsjähriges Kind. Eiweiß und Vitamin B kann Ihr Kind durch Eier zu sich nehmen, zwei bis drei Eier pro Woche sind empfehlenswert.

Ganz auf Fisch verzichten sollte Ihr Kind bei einer vegetarischen Ernährung nach Möglichkeit nicht. Fisch liefert neben Vitamin D und Jod auch wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Der Jodbedarf lässt durch angereicherte Produkte wie etwa jodiertes Salz decken. Omega-3-Fettsäuren finden sich zusätzlich in vielen Nüssen sowie Raps- und Soja-, Walnuss- und vor allem Leinöl. Kinder sollten außerdem viel Zeit draußen an der frischen Luft verbringen, um die körpereigene Vitamin-D-Produktion anzukurbeln.

Darüber hinaus muss eine vegetarische Ernährung besonders abwechslungsreich sein. Kombinieren Sie unterschiedliche Getreidesorten und -produkte und bevorzugen Sie hierbei Vollkornprodukte. Kochen Sie außerdem oft mit Hülsenfrüchten und verschiedenen Obst- und Gemüsesorten. Dann lässt sich der Nährstoffbedarf des Kindes auch ohne Fleisch decken.

Schwierig kann allerdings die Versorgung mit Eisen werden, da der Körper das Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln nicht so gut aufnehmen kann wie aus Fleisch. Sie können die Eisenverwertung allerdings durch die Kombination mit Vitamin-C-haltigen Lebensmitteln verbessern. Pflanzliches Eisen findet sich beispielsweise in Vollkornprodukten, grünem Blattgemüse, Hülsenfrüchten und Beerenobst. Vitamin C ist besonders in Paprikaschoten, Brokkoli, frischem Obst und Zitrusfrüchten enthalten.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...