Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ist dunkle Schokolade wirklich gesünder als helle?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Ist dunkle Schokolade wirklich gesünder als helle?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Dunkle Schokolade hat einen besonders hohen Kakaoanteil, während Vollmilchschokolade und weiße Schokolade über einen höheren Zuckergehalt verfügen. Viele nehmen deshalb an, dunkle Schokolade habe grundsätzlich weniger Kalorien und sei damit gesünder als helle Schokolade. Der Kalorienvorteil gilt jedoch nur bis zu einem gewissen Kakaoanteil: Die geringere Beigabe von Zucker kann den steigenden Anteil des kalorienhaltigen Kakao-Fetts nicht aufwiegen.

Kaloriengehalt von Schokolade (pro 100 g):

• Weiße Schokolade: 540 Kilokalorien

• Vollmilchschokolade: 536 Kilokalorien

• Dunkle Schokolade (50 Prozent): 496 Kilokalorien

• Dunkle Schokolade (70 Prozent): 598 Kilokalorien

Trotzdem kann der geringe Anteil an Zucker gesundheitliche Vorteile mit sich bringen: Beim Verzehr von stark zuckerhaltiger weißer oder Vollmilchschokolade steigt der Blutzuckerspiegel sehr schnell an. Das hemmt den Fettabbau und kann Heißhungerattacken auslösen. Bei dunkler Schokolade setzt die Lust auf kalorienhaltige Lebensmittel dagegen erst messbar später ein. Sie kann als günstiger gelten, weil sie weniger stark dazu anregt, überflüssige Kalorien aufzunehmen.

Gleichzeitig wirken sich die im Kakao enthaltenen Flavanole positiv auf Herz und Kreislauf auf. Die Pflanzenstoffe können die Blutgefäße elastischer machen und den Blutdruck leicht senken. Je höher der Kakaoanteil, sprich: je dunkler die Schokolade, desto stärker ist diese Wirkung. Helle Schokolade enthält meist nur 25 Prozent Kakao – die gesunde Wirkung für das Herz ist also vergleichsweise gering, während sich der hohe Zuckeranteil negativ auf das Herz-Kreislauf-System und das Gewicht auswirken kann.

Die positiven Effekte von dunkler Schokolade entfalten sich am besten, wenn man nur kleine Mengen davon verzehrt. Am Tag sind Portionen von bis zu 20 g ein gutes Maß. Denn auch wenn die Pflanzenstoffe im Kakao sich positiv auf die Gesundheit auswirken können: Der hohe Kaloriengehalt und der hohe Anteil an Fett sind bei einem übermäßigen Verzehr als gesundheitlich bedenklich einzustufen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...