Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Im Gehen essen: Ist das wirklich so ungesund?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Im Gehen essen: Ist das wirklich so ungesund?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Das Essen im Gehen ist zwar an sich nicht ungesund, doch die Begleitumstände sind es oft. Menschen, die im Gehen essen, verzehren ihre Mahlzeit nebenbei. Der Grund hierfür sind meistens Zeitdruck und Hektik im Alltag. Zudem handelt es sich bei den Lebensmitteln, die unterwegs gegessen werden können, recht häufig um kalorienreiche Snacks oder Fast Food .

Wenn man im Gehen isst, verzehrt man die Speisen häufig zu schnell, außerdem isst man tendenziell mehr als nötig und zu ungesund. Der Körper stellt erst nach einiger Zeit fest, dass er genügend Nahrung zu sich genommen hat. Wer zu schnell ist, hat häufig bereits deutlich mehr gegessen als eigentlich nötig, wenn sich später das natürliche Sättigungsgefühl meldet. Sofern unterwegs gesunde Gemüsesticks geknabbert werden, ist das nicht weiter schlimm.

Angeboten für den Snack zwischendurch werden jedoch vor allem fett- und zuckerhaltige Speisen wie Hamburger, Döner Kebab , Croques, Wraps, Pizza oder Süßes . In Maßen sowie im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung ist Fast Food nicht zwingend ungesund. Das größere Problem ist, dass man sich unmittelbar nach dem schnellen Essen im Gehen nicht wirklich gesättigt fühlt. Die Versuchung ist groß, sich nach kurzer Zeit eine weitere Portion zu holen und damit unnötig viel Fett, Zucker und Kalorien zu sich zu nehmen.

Davon abgesehen soll das Essen nicht nur der Nahrungsaufnahme dienen, sondern auch ein Genuss sein und Spaß machen. Dies gelingt am besten, wenn man sich ganz bewusst Zeit zum Essen nimmt – also sich in Ruhe hinsetzt, jeden Bissen richtig kaut und schmeckt sowie zwischendurch einen Schluck Wasser trinkt. Auf diese Weise merkt man schneller, wann man satt ist. Ein bewusstes Essverhalten trägt langfristig dazu bei, ein gesundes Gewicht zu erhalten, ohne auf bestimmte Lebensmittel verzichten zu müssen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...