Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Darf man bei Kiwis die Schale mitessen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Darf man bei Kiwis die Schale mitessen?

Zurück
Reiner Ley

Reiner Ley

Obst- & Gemüse-Experte

Mein Bereich

Sofern es sich um unbehandelte Kiwis handelt und Sie die Früchte gut abspülen, können Sie die Schale bedenkenlos mitessen. Das empfiehlt sich sogar, da die Schale der Kiwi zusätzliche Ballaststoffe liefert und sich viele Vitamine und Nährstoffe direkt darunter befinden.

Kiwis sind ein guter Lieferant von Vitamin C und K. Während Vitamin C unter anderem an einer normalen Funktion des Immunsystems beteiligt ist, trägt Vitamin K zu einer normalen Blutgerinnung bei. Außerdem liefern Kiwis den Mineralstoff Kalium, der an der Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks beteiligt ist. Sie können die Früchte das ganze Jahr über kaufen, sie stammen meist aus Italien, Neuseeland, Chile oder Frankreich. Unter den neueren Züchtungen finden sich außerdem gelbe Kiwis .

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Bildcode

Bitte geben Sie den Bildcode ohne Leerzeichen ein und achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...